Be­such bei VW Os­na­brück

Am Don­ners­tag, den 22. Sep­tem­ber be­such­ten 30 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 12ten Klas­sen von Herrn Söhl­ke und Herrn Stut­zen­stein die VW Os­na­brück AG. In dem so ge­nann­ten In­ge­nieur­ge­spräch konn­ten die Schü­ler in­ter­es­san­te Ein­bli­cke in die Ar­beits­welt die­ses Be­rufs­zwei­ges ge­win­nen so­wie vie­le In­for­ma­tio­nen über das von VW Os­na­brück an­ge­bo­te­ne Dua­le Stu­di­um und wei­te­re Aus­bil­dungs­be­ru­fe ge­win­nen. Fast zwei Stun­den stan­den die Re­fe­ren­tin für Per­so­nal­ent­wick­lung, ein In­ge­nieur aus der dem Fahr­zeug­bau, ei­ne In­ge­nieu­rin aus der Tech­ni­schen Ent­wick­lung und ein „dua­ler“ Stu­dent den Schü­lern Re­de und Ant­wort. In dem leb­haf­ten Ge­spräch wur­den et­li­che Aspek­te die­ses Be­rufs­zweigs an­ge­schnit­ten, et­wa Ge­häl­ter, Ent­schei­dun­gen für den Ar­beits­platz bei VW, (hoch)schulische Vor­aus­set­zun­gen, Auf­stiegs­mög­lich­kei­ten, Ar­beits­kli­ma Zu­sam­men­set­zung des Kol­le­gi­ums etc.

Ein­ge­rahmt wur­de das Pro­gramm die­ses Vor­mit­tags durch 3 kur­ze Ein­füh­rungs­vor­trä­ge und ei­ner Werks­be­sich­ti­gung durch die Mon­ta­ge­hal­len, in de­nen ver­folgt wer­den konn­te, wie aus den ers­ten Ka­ros­se­rie­tei­len bis zu den letz­ten Lüf­tern und Sit­zen die in Os­na­brück ge­fer­tig­ten Mo­del­le Por­sche Ca­yenne und VW Ti­gu­an ge­fer­tigt wer­den.

In Ver­lau­fe des Ge­sprä­ches und der Füh­rung er­ga­ben sich für die Schü­ler wert­vol­le Be­rufs­per­spek­ti­ven und et­li­che Teil­neh­mer be­kun­de­ten zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung ver­stärk­tes In­ter­es­se an ei­ner Ori­en­tie­rung in ei­nen tech­ni­schen Be­ruf.

Stu, 22.9.2016

Der Grund­stein ist ge­legt

Al­le 149 neu­en Schü­le­rin­nen und Schü­ler des 5. Jahr­gangs er­hiel­ten am En­de ih­res ers­ten Schul­ta­ges ei­nen klei­nen Stein zur Er­in­ne­rung an ih­re Ein­schu­lung am Rats­gym­na­si­um. Herr Weh­leit, ihr neu­er Schul­lei­ter, hat­te ih­nen in ei­nem Ex­pe­ri­ment ver­an­schau­licht, dass man Grund­stei­ne le­gen muss, um dar­auf für die Zu­kunft auf­bau­en zu kön­nen.

Nach ei­nem be­sinn­li­chen Got­tes­dienst in der Ka­tha­ri­nen­kir­che war die­ses Ex­pe­ri­ment Teil ei­ner bun­ten Ein­schu­lungs­ver­an­stal­tung am Rats­gym­na­si­um, die mit schwung­vol­ler Mu­sik der Rats­ka­pel­le un­ter der Lei­tung von Mar­kus Preck­win­kel er­öff­net wur­de. Da­nach stell­te die Grup­pe „Dar­stel­len­des Spiel“ aus dem Jahr­gang 9  von Frau Ap­pel­hans den Kin­dern ein­drucks­voll dar, wel­che Fä­cher man am Gym­na­si­um ha­ben wird und dass al­les gar nicht so ver­wir­rend ist wie es am An­fang scheint. Die Tanz-Ag von Frau Kam­p­hau­sen run­de­te mit ih­rem schwung­vol­len Bei­trag die Be­grü­ßung in der Au­la ab. Ab­schlie­ßend ver­brach­ten Frau Kan­tus (Klas­se 5a), Frau Busch (Klas­se 5b), Herr Steff­gen (Klas­se 5c), Herr Koch (Klas­se 5d) und Frau Pott­hoff (Klas­se 5e) ge­mein­sam mit ih­ren Klas­sen de­ren ers­ten Schul­stun­den am Rats­gym­na­si­um.

Der Grund­stein ist ge­legt – dar­auf kön­nen un­se­re neu­en Schü­le­rin­nen uns Schü­ler nun auf­bau­en. Viel Er­folg da­bei!

[rev_slider Einschulung2016]

 

 

Text: Sil­ke Klar, Fo­tos: Claus Adel­ski

Hans-Rie­gel-Preis in Ol­den­burg – Aus­zeich­nung für Rats­schü­le­rin

Am Frei­tag, den 10. 6., be­such­te Chris­ti­na Mei­nert (Bild­mit­te) aus der 11C1 die Ver­lei­hung der Dr. Hans Rie­gel-Fach­prei­se an der Uni­ver­si­tät Ol­den­burg. (Hans Riegel (Se­ni­or) aus Bonn – kein Witz – ist wirk­lich der Fir­men­grün­der der Fir­ma Ha­ri­bo, sein Sohn hat die­sen Preis ge­stif­tet). An­lass Ih­rer Rei­se war ih­re Fach­ar­beit, die für den dor­ti­gen Fach­ar­beits-Wett­be­werb ein­ge­reicht wur­de. Chris­ti­nas Ar­beit zum Stir­ling-Mo­tor be­han­delt die sehr kom­ple­xen Ge­set­ze und Vor­gän­ge, die die Funk­ti­ons­wei­se die­ser so ro­bus­ten und uni­ver­sell ein­setz­ba­ren Wär­me­kraft­ma­schi­ne er­mög­li­chen, in­klu­si­ve kom­pli­zier­ter en­er­ge­ti­scher Be­rech­nun­gen. Eben­so hat sie sich dar­an ge­macht, ei­nen sol­chen Mo­tor selbst zu bau­en – mit ein­fa­chen All­tags­ge­gen­stän­den und Bau­markt­ar­ti­keln.

Bei der Preis­ver­lei­hung er­war­te­te die Be­su­cher ein über­wäl­ti­gen­des Spek­trum von bun­ten und ideen­rei­chen The­men: Wind­kraft­wer­ke im Kon­flikt Öko­lo­gie und Kli­ma­schutz, Wirt­schafts­theo­rien nach Keynes, Mög­lich­kei­ten der Be­hand­lung von Leuk­ämie, Schwarm­ver­hal­ten von Räu­ber- und Beu­te­tie­ren, (an)aerobe Pro­zes­se bei Leis­tungs­sport­lern oder die Ent­wick­lung ei­ner Ja­cke, die mit ein­ge­bau­ter Elek­tro­nik Hör­ge­schä­dig­te un­ter­stüt­zen kann.

Chris­ti­nas Ar­beit wur­de in Ol­den­burg mit dem ers­ten Preis in der Ka­te­go­rie Phy­sik ho­no­riert. Die­ser Preis ist mit ein Geld­preis so­wie vie­len Gum­mi­bär­chen do­tiert, eben­so er­hält das Rats­gym­na­si­um als be­treu­en­de Schu­le ei­nen Sach­preis.

Herz­li­chen Glück­wunsch und Dan­ke, Chris­ti­na!

13.06.2016,Stu

Ver­nis­sa­ge

Das Kunst­pro­fil des Rats­gym­na­si­ums freut sich über ei­ne sehr gut be­such­te Ver­nis­sa­ge am 3. März. Fa­mi­li­en der aus­stel­len­den 14 Schü­le­rIn­nen, Freun­de, Kol­le­gIn­nen und an­de­re Kunst­in­ter­es­sier­te fan­den sich ein und ver­brach­ten ei­nen schö­nen Abend. Ge­zeigt wur­den ne­ben zahl­rei­chen prak­ti­schen Ar­bei­ten aus den ver­gan­ge­nen 1½ Jah­ren Kunst­un­ter­richt die fol­gen­den Fil­me bzw. di­gi­tal auf­be­rei­te­ten Kost­pro­ben aus den Fach­ar­bei­ten:

Zu Film 1

Bei dem nach­ste­hen­den Film von Ma­ri­us Po­lin­ski han­delt es sich um ein Pro­jekt der Schü­ler und Schü­le­rin­nen im Rah­men des Se­mi­nar­fa­ches Kunst. In An­leh­nung an den Künst­ler Wil­li Dor­ner hat sich der Kurs un­ter dem Ti­tel der „Ur­ba­nen In­ter­ven­ti­on“ mit ver­schie­de­nen Or­te in der In­nen­stadt Os­na­brücks be­fasst.

Zu Film 2 und 3

Im An­schluss dar­an wer­den die Fil­me von Rie­ke Bi­er­nath und Ma­ri­us Po­lin­ski ge­zeigt. Die­se sind als prak­ti­scher Be­stand­teil der Fach­ar­beit im Rah­men der Aus­stel­lung von Ar­bei­ten des Künst­lers Mi­cha­el Beut­ler in der Kunst­hal­le Os­na­brück ent­stan­den. Wäh­rend es Ma­ri­us v.a. um die Dar­stel­lung von Be­we­gung im Raum geht, nimmt Rie­ke Im­pul­se aus der Aus­stel­lung zum An­lass, um mit der Aus­rich­tung der Ka­me­ra etc. zu ex­pe­ri­men­tie­ren.

Zu Co­mic 1+ 2

Die ge­zeig­ten Pa­nel­fo­tos sind den Co­mics von Ra­him Bock­horst und Ei­ke Helms ent­nom­men. Die­se ent­stan­den eben­falls im Rah­men der Fach­ar­beit und be­fas­sen sich mit dem Do­mi­ni­ka­ner­or­den von Os­na­brück. In den Ar­bei­ten bei­der Schü­ler spie­len Licht und Schat­ten ei­ne gro­ße Rol­le

Zum Zei­chen­pro­zess

Ab­schlie­ßend de­mons­triert Lau­ra Hein den Ent­ste­hungs­pro­zess ih­rer eben­falls im Rah­men der Fach­ar­beit ent­stan­de­nen gra­fi­schen Se­rie zu den „Ima­gi­nä­ren Mo­men­ten ei­nes Men­schen­le­bens“ mit­hil­fe des Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gramms Pho­to­shop. Ih­rer Ar­beit lie­gen fol­gen­de Fra­gen zu­grun­de: Wer sind die Frau­en? In wel­cher Si­tua­ti­on wur­den sie ab­ge­bil­det? Was hat die Frau­en zu ih­rer je­wei­li­gen Mi­mik ver­an­lasst?

Chris­ti­ne Hau­brock

[cvm_playlist theme=“default“ aspect_ratio=“4×3″ width=“640″ volume=“30″ videos=“46730″]

Ro­ta­ry Be­rufs­in­for­ma­ti­on

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fen 10,11 & 12.
Auch in die­sem Jahr fin­den wie­der die Be­rufs­in­for­ma­tio­nen des Ro­ta­ry Club Os­na­brück statt.
In 29 Fo­ren aus den un­ter­schied-lichs­ten Be­rufs­zwei­gen be­rich­ten er­fah­re­ne Frau­en und Män­ner über die An­for­de­run­gen der un­ter­schied­li­chen Be­rufs­fel­der.

Wei­ter­le­sen

Die Weih­nachts­kar­te ist da!

Al­le Jah­re wie­der gibt das Rats­gym­na­si­um ei­ne Weih­nachts­kar­te her­aus. Die Weih­nachts­kar­te für das Jahr 2015 ist ei­ne Ge­mein­schafts­ar­beit der Klas­sen 8b und 8c. Sie ha­ben schon im Früh­jahr bei strah­len­dem Son­nen­schein Tie­re des Win­ters in Linol­plat­ten ge­schnit­ten und in un­ter­schied­li­chen Far­ben ge­druckt. Die Ori­gi­na­le sind im Flur des 1. Stock­werks im A-Ge­bäu­de aus­ge­stellt. Fol­gen­de Schü­le­rIn­nen ha­ben die 24 Lin­ol­schnit­te ge­stal­tet: Erik Zug, An­to­nia Bre­cl, Raf­fae­le Iannuc­cel­li Da­ni­el Knoth, Mi­cha­el Ster­zer, Lea An­d­retz­ky Em­ma Rehsing, Ali­cia Lo­pez Co­ro­na­do, Il­ka Rech­ti­en Me­li­na Wie­de­mann, Emi­ly Ub­ber, Lea Krütz­mann Pia Bahl­mann, Ne­le Sta­schin­ski, La­ris­sa Ros­ca-Krä­mer Mat­thi­as Spell­mey­er, Jes­si­ca Baun, Phil­ipp Böh­me Va­len­tin Hilprecht, Ber­fin Ka­ya, Pau­la Lo­renz La­ris­sa Ha­mers, Ka­ri­na Bek­ma­gam­be­tov, Jas­min Pham Die Weih­nachts­kar­te ist für 1,- € im Se­kre­ta­ri­at er­hält­lich. Da­von ge­hen 20 Cent in die dies­jäh­ri­ge Ad­vents­ak­ti­on der Schu­le.

BAU, 17.12.2015

Bun­des­prä­si­dent a.D. Wul­ff zu Gast am Rats­gym­na­si­um

Heu­te mor­gen war der ehe­ma­li­ge Bun­des­prä­si­dent Chris­ti­an Wul­ff zu Gast am Rats­gym­na­si­um. 45 Schü­ler des 11. Jahr­gangs dis­ku­tier­ten mit dem Bun­des­prä­si­den­ten über die ak­tu­el­le Flücht­lings­si­tua­ti­on, sei­ne Ein­stel­lung zum Is­lam, Pe­gi­da-Mär­schen und vie­len wei­te­ren The­men. Die Ver­an­stal­tung war Teil des Rah­men­pro­gramms zur Wan­der­aus­stel­lung „Ge­mein­sam ge­gen Rechts­ex­tre­mis­mus“ des nie­der­säch­si­schen Ver­fas­sungs­schut­zes, die ak­tu­ell in der Au­la des Gym­na­si­ums zu se­hen ist. Wul­ff ap­pel­lier­te an die Schü­ler: „Es ist wich­tig, dass Sie ein ge­wis­ses Grund­in­ter­es­se an Po­li­tik zei­gen und das Land nicht den Ex­tre­mis­ten über­las­sen.“ Es ge­be vie­le Mög­lich­kei­ten, sich zu en­ga­gie­ren. „Das Min­des­te ist aber, zur Wahl zu ge­hen und sei­ne Stim­me ab­zu­ge­ben.“

Die Aus­stel­lung ist noch bis zum 17.11. in der Au­la zu be­sich­ti­gen.

[rev_slider Bun­des­prä­si­dent]

 

 

 

Hier gehts zu den Be­rich­ten der NOZ und os1.tv

 

09.11.2015 ADK

Beim Film hat das Rats die Na­se vorn!

Schü­le­rIn­nen des Rats­gym­na­si­ums ha­ben mit ih­ren Fil­men beim Ju­gend-Me­di­en-Wett­be­werb 2015 auf re­gio­na­ler Ebe­ne ge­won­nen! Sie reich­ten Kurz­fil­me, die im Kunst- bzw. Po­li­tik­un­ter­richt ent­stan­den, ein. Gleich zwei Prei­se konn­ten den Rats­schü­le­rIn­nen im Rah­men des Un­ab­hän­gi­gen Film­Fests Os­na­brück im Haus der Ju­gend am 09.10.2015 über­reicht wer­den.

Der ers­te Platz ging an Ju­lia Stür­ze, ehe­mals im Kunst­pro­fil 12A4 von Frau Bau­mans. Ihr Kurz­film „Die Be­geg­nung“ han­delt von ei­nem Nerd, dem ein Ball die Bril­le her­un­ter­schlägt und den Zu­schau­er mit un­ter­schied­li­chen Sicht­wei­sen über­rascht. Die Ju­ry aus Fil­me­ma­chern hob in ih­rer Lau­da­tio her­vor, dass das The­ma „sehr, sehr toll um­ge­setzt“ sei mit Bil­dern und coo­ler Mu­sik. Als ers­te Preis­trä­ge­rin nimmt Ju­lia nun am lan­des­wei­ten Kurz­film­wett­be­werb Nie­der­sach­sen Film­klap­pe teil und hat dort die Chan­ce, noch ein­mal prä­miert zu wer­den. Wir wün­schen viel Er­folg!

Dal­al Ah­med, Erik An­s­mann, Ra­hel Bir­kner, Ele­na Bo­th, An­na-Li­za Hil­der­ink, Zoé Holz, Leo­nie Hun­sche, Khul­an Kle­cker, Jo­han­nes Küp­per und Ki­li­an Stö­ckel aus dem Po­li­tik­kurs po61 des ehe­ma­li­gen 12. Jahr­gangs von Herrn Nie­hoff si­cher­ten sich mit ih­rem Kurz­film „Das Be­wer­bungs­ge­spräch“ den zwei­ten Platz. Im Film geht es um ei­nen jun­gen Mann, der be­den­ken­los Han­dy und In­ter­net vor sei­nem Be­wer­bungs­ge­spräch be­nutzt. Sei­ne Spu­ren in der di­gi­ta­len Welt ver­hin­dern schließ­lich die ei­gent­lich si­che­re Ein­stel­lung. Die Ju­ry über­zeug­te das The­ma: „der „glä­ser­ne Mensch“.

Das Rats­gym­na­si­um gra­tu­liert bei­den Film­teams!

 Bau, 29.10.2015

6. Finn­land­aus­tausch des Rats­gym­na­si­ums in Kon­tio­lah­ti

Wer schon am Flug­ha­fen so herz­lich be­grüßt wird, dem fällt es nicht schwer, sich wohl zu füh­len und neue Freund­schaf­ten zu schlie­ßen. So ging es auch uns, den Schü­le­rin­nen und Schü­lern des 9. Jahr­gangs und den be­glei­ten­den Leh­rern Frau Thie­sing und Herrn Dr. Neu­haus. Auch das schö­ne Sep­tem­ber­wet­ter, die span­nen­den Ein­bli­cke in den fin­ni­schen Schul­all­tag, die Ak­ti­vi­tä­ten in der über­wäl­ti­gen­den Na­tur Finn­lands und das fröh­li­che Mit­ein­an­der ha­ben Lust auf Mehr ge­macht.
Wir wer­den uns sehr an­stren­gen müs­sen, wenn die Fin­nen im April 2016 zu uns kom­men …

Text: Chris­ti­na Thie­sing, Fo­to: Dr. Frie­de­mann Neu­haus, 05.10.2015

Ein­bli­cke in ein mög­li­ches In­ge­nieurs­stu­di­um

Am Don­ners­tag, den 24. Sep­tem­ber be­such­ten 20 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 12ten Klas­se die Os­na­brü­cker Nie­der­las­sung von VW. In dem so ge­nann­ten In­ge­nieurs­ge­spräch konn­ten die Schü­ler in­ter­es­san­te Ein­bli­cke in die Ar­beits­welt die­ses Be­rufs­zwei­ges ge­win­nen so­wie vie­le In­for­ma­tio­nen über das von VW Os­na­brück an­ge­bo­te­ne Dua­le Stu­di­um und der Mög­lich­keit des Nie­der­sach­sen-Tech­ni­kums, ei­nem 6monatigen Prak­ti­kum bei VW und der Hoch­schu­le Os­na­brück, spe­zi­ell für in­ter­es­sier­te Mäd­chen, ge­win­nen. Ei­ne Drei­vier­tel­stun­de stan­den die Re­fe­ren­tin für Per­so­nal­ent­wick­lung, ein In­ge­nieur aus der Fer­ti­gung, ei­ne In­ge­nieu­rin aus der Tech­ni­schen Ent­wick­lung und ein „dua­ler“ Stu­dent den Schü­lern Re­de und Ant­wort.

Ein­ge­rahmt wur­de das Pro­gramm die­ses Vor­mit­tags durch 3 kur­ze Ein­füh­rungs­vor­trä­ge und ei­ner Werks­be­sich­ti­gung durch die Mon­ta­ge­hal­len, in de­nen ver­folgt wer­den konn­te, wie aus den ers­ten Ka­ros­se­rie­tei­len bis zu den letz­ten Lüf­tern und Sit­zen die in Os­na­brück ge­fer­tig­ten Mo­del­le Golf Ca­brio, Por­sche Ca­yenne und Por­sche Ca­y­man GT4 ge­fer­tigt wer­den.

In Ver­lau­fe des Ge­sprä­ches und der Füh­rung er­ga­ben sich für die Schü­ler wert­vol­le Be­rufs­per­spek­ti­ven und et­li­che Teil­neh­mer be­kun­de­ten zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung ver­stärk­tes In­ter­es­se an ei­ner Ori­en­tie­rung in ei­nen tech­ni­schen Be­ruf.

Stu, 25.9.2015