Teil­nah­me an Fremd­spra­chen­wett­be­wer­ben (al­te Spra­chen)

Im Rah­men des Ko­ope­ra­ti­ven Sprach­un­ter­richts neh­men die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Rats­gym­na­si­ums – aus­ge­hend vom Fach La­tein – oft am „Bun­des­wett­be­werb für Fremd­spra­chen“ teil. Die­ser Wett­be­werb rich­tet sich an Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­sen 6-9, die In­ter­es­se dar­an ha­ben, ih­re im Un­ter­richt er­wor­be­nen Kennt­nis­se in den Fremd­spra­chen über den Un­ter­richt hin­aus krea­tiv an­zu­wen­den. So kön­nen z. B. im Grup­pen­wett­be­werb Film- oder Thea­ter­bei­trä­ge in ei­ner oder meh­re­ren Fremd­spra­chen in­ner­halb ei­nes Zeit­raums von et­wa fünf Mo­na­ten er­ar­bei­tet und ein­ge­reicht wer­den, wo­bei auch das Zu­sam­men­ge­hö­rig­keits­ge­fühl durch die ge­mein­sa­men Ak­ti­vi­tä­ten ge­stärkt wird.

Dreh­buch, Über­set­zung, Dre­hen und Schnei­den des Films wer­den da­bei au­ßer­halb der Un­ter­richts­zeit von den Schü­lern mit Un­ter­stüt­zung der Leh­rer, aber so weit wie mög­lich selb­stän­dig er­ar­bei­tet und durch­ge­führt. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren ha­ben Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Rats­gym­na­si­ums im­mer wie­der sehr er­folg­reich an die­sem Wett­be­werb teil­ge­nom­men.

An­sprech­part­ner: Mark Rip­pel

150 150 Ratsgymnasium Osnabrück
Teilen

    Ihre Nachricht