Mu­si­ka­li­scher Ad­vents­ka­len­der

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler,
lie­be El­tern,
lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

da die­ses Jahr das Weih­nachts­kon­zert lei­der er­neut aus­fal­len muss, ha­ben sich die Mu­sik­grup­pen am Rats ei­ne Al­ter­na­ti­ve ein­fal­len las­sen: ei­nen mu­si­ka­li­schen Ad­vents­ka­len­der.

Je­den Tag vom 1. bis zum 24. De­zem­ber könnt ihr / kön­nen Sie auf der Home­page der Schu­le ad­vent­li­che oder weih­nacht­li­che Stü­cke hö­ren und se­hen, die von Ka­pel­le, Vor­ka­pel­le, Or­ches­ter und di­ver­sen Quar­tet­ten auf­ge­nom­men wur­den. Die­sen Ad­vents­ka­len­der fin­det man, wenn man auf der Start­sei­te der Schu­le (http://ratsgymnasium-os.de) am rech­ten Rand auf den klei­nen Weih­nachts­mann klickt.

Wie ge­wohnt be­tei­ligt sich die Mu­sik auch die­ses Jahr an der Ad­vents­ak­ti­on der Schu­le und bit­tet zu Be­ginn der Vi­de­os um ei­ne Spen­de für das Au­to­no­me Frau­en­haus Os­na­brück.

Wir wün­schen al­len viel Freu­de beim Hö­ren und ei­ne be­sinn­li­che Ad­vents­zeit!
Vie­le Grü­ße

Mar­kus Preck­win­kel (Lei­ter der Ka­pel­le und Vor­ka­pel­le)
Den­nis Weh (Lei­ter des Or­ches­ters)

Der De­Pauw Uni­ver­si­ty Choir zu Gast am Rats

Am Mitt­woch, den 15. Ja­nu­ar mach­te der De­Pauw Uni­ver­si­ty Choir aus In­dia­na, USA, der sich zur­zeit auf Kon­zert­rei­se durch Deutsch­land be­fin­det, Halt am Rats­gym­na­si­um. Hier ge­stal­te­ten die ame­ri­ka­ni­schen Mu­sik­stu­den­ten un­ter der Lei­tung ih­res Pro­fes­sors Eric Schmidt ei­nen Work­shop für ei­ne neun­te und ei­ne zehn­te Klas­se und er­ar­bei­te­ten mit den Schü­lern süd­afri­ka­ni­sche Mu­sik. Am En­de prä­sen­tier­ten 80 Schü­ler und Stu­den­ten zu­sam­men drei­stim­mig das Lied „Tshot­s­ho­lo­za“ in­klu­si­ve ei­ner klei­nen Cho­reo­gra­phie. Da­ne­ben blieb für die Schü­ler aber auch Zeit, mit den ame­ri­ka­ni­schen Gäs­ten ins Ge­spräch zu kom­men und sich über Schu­le und Stu­di­um in den USA zu in­for­mie­ren.

Zum Ab­schluss die­ses mu­si­ka­li­schen und in­ter­kul­tu­rel­len Tref­fens brach­te der De­Pauw Uni­ver­si­ty Choir noch aus­ge­wähl­te Stü­cke aus sei­nem Kon­zert­pro­gramm zu Ge­hör – dar­un­ter ei­ne ein­drucks­vol­le Ver­si­on des Spi­ri­tu­als „Gre­at God al­migh­ty“ (Arr.: Stacey Gibbs)– und kom­plet­tier­te da­mit das ein­ma­li­ge Mu­sik­erleb­nis.

Fo­tos und Text: Den­nis Weh

Al­le Jah­re wie­der – das Weih­nachts­kon­zert

Am 19. De­zem­ber 2019 fand wie­der un­ser tra­di­tio­nel­les Weih­nachts­kon­zert in der St. Ka­tha­ri­nen­kir­che statt. Die Vor­ka­pel­le un­ter der Lei­tung von Mar­kus Preck­win­kel spiel­te zur Er­öff­nung tra­di­tio­nel­les Lied­gut. Zu Beth­le­hem ge­bo­ren (Satz: Run­del), Fes­tivo (Bri­an Con­ne­ry), Edel­weiss (Ri­chard Ro­gers, arr. Mi­cha­el Sweeney), Stern über Beth­le­hem (Satz: An­dré Wai­gnein) und Les an­ges dans nos cam­pa­gnes (Satz: Ro­land Ker­nen). Der Chor der Klas­sen 5 bis 6 wur­de in die­sem Jahr mit den Klas­sen 5d und 5e un­ter­stützt. Ruth Stein­kamp hat­te die Lei­tung und Na­ta­scha Schö­fer über­nahm die Be­glei­tung am Kla­vier. Der Chor sang die Lie­der Sin­gen wir im Schein der Ker­zen (Text und Mu­sik: Lo­renz Mai­er­ho­fer) und Stern über Beth­le­hem (Me­lo­die und Text: Al­fred Hans Zol­ler). Die ge­mein­sa­men Chö­re des Rats­gym­na­si­ums un­ter der Lei­tung von Kurt Kuh­le­wind und Den­nis Weh am Kla­vier brach­ten Ca­lyp­so Glo­ria Mu­sik von Emi­ly Cro­cker zu Ge­hör. Der Mit­tel­stu­fen- und Ober­stu­fen­chor san­gen die Ti­tel Co­me On, San­ta Get On Mu­sic (Emi­ly Cro­cker) und das be­kann­te Hal­le­lu­ja von Leo­nard Co­hen (Arr. Ro­ger Emer­son). Das Kam­mer­or­ches­ter des Rats­gym­na­si­ums spiel­te Vi­va La Vi­da (G. Ber­ry­man u. a.), I Knew You We­re Trou­ble ( T. A. Swift u. a.), A Thousand Ye­ars (C. J.  Per­ri u. a.) und We Are the Cham­pions (F. Mercury/A. Cap­pel­la­ri). Die Schü­ler­ka­pel­le un­ter der Lei­tung von Mar­kus Preck­win­kel spiel­te die Ti­tel This christ­mas (Hathawy/McKinnor, arr. Ted Ri­cketts), Selec­tions from „Cats“ von An­drew Lloyd Web­ber (arr. John Ed­mond­son),  Pa­ra­phra­se über „Toch­ter Zi­on“ von Fe­lix-Alex­and­re Guil­mant (Bearb.: Al­bert Lo­ritz) und zu Ab­schluss die Pe­ters­bur­ger Schlit­ten­fahrt (Ri­chard Ei­len­berg). Der Schul­lei­ter Herr Brö­cker be­dankt sich bei al­len be­tei­lig­ten und wünscht al­len ein fro­hes Weih­nachts­fest und schö­ne Fe­ri­en.

Text & Fo­to: Mi­cha­el Geß, 21.12.2019

Som­mer­kon­zert 2019


Am Don­ners­tag, den 27. Ju­ni 2019 fand wie­der das tra­di­tio­nel­le Som­mer­kon­zert in der Au­la des Rats­gym­na­si­ums satt. 

Die Vor­ka­pel­le (Lei­tung: Mar­kus Preck­win­kel) er­öff­ne­te das Kon­zert mit den Stü­cken Hap­py (Phar­rell Wil­liams / arr. Mi­cha­el Sweeney), Ca­ba­ret (John Kan­der / arr. Mi­cha­el Sweeney), How to train your dra­gon (John Powell / arr. Ro­bert Long­field), den Co­lo­nel Hathi’s March (R.M. & R.B. Sher­man / Eric Os­ter­ling) und Good­ni­ght, La­dies (Ed­win Pear­ce Chris­ty / arr. Ja­cob de Ha­an).

Der Chor (Lei­tung: Ra­pha­el Ra­he) wur­de am Kla­vier von Na­ta­scha Schö­fer und Den­nis Weh be­glei­tet. Nach Shape of You (E. Sheeran u. a.) tru­gen die Schü­ler Say So­me­thing (J. Tim­ber­la­ke, L. Dop­son, F. N. Hills, T. Mos­ley, C. Stap­le­ton) vor.

Das Kam­mer­or­ches­ter (Lei­tung: Ra­pha­el Ra­he) spiel­te Pi­ra­tes of the Ca­rib­be­an (K. Ba­delt) und

So­me­whe­re Over the Rain­bow (H. Ar­len / B. Ce­rul­li). Dann spiel­ten das Vor­or­ches­ter und Kam­mer­or­ches­ter zu­sam­men das Stück The Fi­nal Count­down (J. Tem­pest). Danch kam auch noch der Chor da­zu und das ge­sam­te En­sel­b­le trug Mad World (R. Orzabal) vor.

Der Ober­stu­fen­chor (Lei­tung: Kurt Kuh­le­wind, Kla­vier: Den­nis Weh sang) Bo­hemi­an Rhap­so­dy (F. Mer­cu­ry / arr. M. Bry­mer)

Die Schü­ler­ka­pel­le (Lei­tung: Mar­kus Preck­win­kel) spiel­te zu­nächst High­land Ca­the­dral (Mi­cha­el Korb, Ul­rich Roever / arr. Jay Daw­son) und ver­setz­te da­mit Pu­bli­kum in die schot­ti­schen High­lands.

Als “Zwi­schen­spiel” und Er­in­ne­rung an das Sin­gen zum Aus­tausch­ju­bi­lä­um auf dem Markt­platz spie­te die Ka­pel­le die Eu­ro­vi­si­ons­hym­ne nach Beet­ho­vens Vor­la­ge. Die Ka­pel­le spiel­te da­nach Selec­tions from the mu­si­cal: The Phan­tom of the Ope­ra (An­drew Lloyd Web­ber / arr. Jo­han de Meij) und wag­te sich in die­sem Jahr an in Stück mit ei­nem schwie­ri­ge­ren Schwie­rig­keits­grad.

Am En­de be­dank­te sich der Schul­lei­ter Herr Weh­leit bei al­len Be­tei­lig­ten für ein ge­lun­ge­nes Som­mer­kon­zert. Ab­schlie­ßend konn­te sich die Fach­grup­pe Mu­sik auch bei ih­rem Schul­lei­ter für 13 Jah­re Un­ter­stüt­zung bei den Kon­zer­ten be­dan­ken. Für ihn war es das letz­te Schul­kon­zert als Schul­lei­ter. Mit den bes­ten Wün­schen ver­ab­schie­det sich die Fach­grup­pe Mu­sik von ih­rem Schul­lei­ter.

Text und Fo­tos: Geß

28.06.2019


Weih­nachts­kon­zert 2018


Am 20. De­zem­ber fand un­ser tra­di­tio­nel­les Weih­nachts­kon­zert in der
Ka­tha­ri­nen­kir­che statt. Die Vor­ka­pel­le un­ter der Lei­tung von Mar­kus
Preck­win­kel spiel­te Al­le Jah­re wie­der (Satz: Sieg­fried Rundel),March
Ma­jes­tic (Ge­org Fried­rich Hän­del, arr. Ja­mes Cur­now), We Wish You a Mer­ry
Christ­mas (Satz: Phil­ipp Spar­ke),
Be­au­ty and the Be­ast (Alan Men­ken, arr. Mi­cha­el Sweeney) und Fröh­li­che
Weih­nacht über­all (Satz: Sieg­fried Run­del). Der Chor der Klas­sen 5 bis 8
un­ter Lei­tung von Ra­pha­el Ra­he trug Chip­y­day – Der Ohr­wurm, Ding Dong Bells,
Love Shi­ne a Light und Last Christ­mas vor. Der Chor wur­de von Na­ta­scha
Schö­fer am Kla­vier be­glei­tet. Ju­li­an Flint über­nahm ne­ben der
Kla­vier­be­glei­tung auch das Glo­cken­spiel und das Schlit­ten­ge­läut. Der
Mit­tel­stu­fen- und Ober­stu­fen­chor un­ter der Lei­tung von Kurt Kuh­le­wind sang
Die Nacht ist vor­ge­drun­gen, Christ­mas Star, Shi­ne for Me, Fe­liz Na­vidad und
Ca­rol of the Bells. Der Chor wur­de von Den­nis Weh am Kla­vier be­glei­tet. Das
Vor­or­ches­ter des Rats­gym­na­si­ums un­ter Lei­tung von Ra­pha­el Ra­he spiel­te Was
soll das be­deu­ten, An­ti­held und Swa­nee Ri­ver. Das Kam­mer­or­ches­ter des
Rats­gym­na­si­ums Lei­tung eben­falls Ra­pha­el Ra­he spiel­te Sum­mer­ti­me Sad­ness und
Around the World At Christ­mas Time. Die Schü­ler­ka­pel­le un­ter der Lei­tung von
Mar­kus Preck­win­kel spiel­te The Call of Christ­mas, Ou­ver­tu­re on “O Co­me All
Ye Faith­ful”, Ich steh an dei­ner Krip­pen hier und die Pa­ra­phra­se über
„Toch­ter Zi­on“. Kat­rin Jans­sen-Oo­lo (Mez­zo­so­pran) über­nahm den So­lo­ge­sang.
Wir wün­schen al­len Gäs­ten ein schö­nes Weih­nachts­fest und für 2019 die bes­ten

Text & Fo­to: Mi­cha­el Geß, 21.12.2018

Ein­la­dung zum Ka­pel­len­fest

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, lie­be Freun­de der Ka­pel­le!

Am 27. Ok­to­ber 2018 fei­ern wir un­ser Ka­pel­len­fest zum 138jährigen Be­stehen der Schü­ler­ka­pel­le.

Um 16 Uhr gibt es in der Au­la der Schu­le zu Kaf­fee und selbst­ge­ba­cke­nem Ku­chen mu­si­ka­li­sche Dar­bie­tun­gen so­wohl der Vor­ka­pel­le, der Schü­ler­ka­pel­le als auch der ak­ti­ven Ehe­ma­li­gen.

Da­zu wün­schen sich al­le Aus­füh­ren­den ei­ne voll­be­setz­te Au­la!

Herz­li­che Grü­ße,
Mar­kus Preck­win­kel

Som­mer­kon­zert 2018

Auch in die­sem Jahr fand wie­der un­ser tra­di­tio­nel­les Som­mer­kon­zert statt. In der voll­be­setz­ten Au­la war die Stim­mung aus­ge­las­sen und mit ei­nem bun­ten Pro­gramm wur­de das Pu­bli­kum ni­veau­voll un­ter­hal­ten. Zu­erst trat die Vor­ka­pel­le un­ter der Lei­tung von Mar­kus Preck­win­kel auf. Die Vor­ka­pel­le spiel­te die Stü­cke „Hap­py, Sky­fall, Farm­house Rock, Bad und Good­ni­ght, La­dies“.

Da in die­sem Jahr die Chö­re nicht auf­tre­ten konn­ten, be­rei­cher­ten ei­ni­ge So­lis­ten das Kon­zert­pro­gramm.  Be­ne­dikt Knil­l­mann spiel­te am Xy­lo­phon „Das klei­ne Zir­kus­po­ny“. Chae-Hyun Yoo in­ter­pre­tier­te am  Kla­vier das Im­prom­tu op. 90 Nr. 4 von Franz Schu­bert. Pau­la Viehl am Te­nor­horn trug die Fan­ta­sie und Va­ria­tio­nen über „The Car­ne­val of Ve­ni­ce“ vor und wur­de da­bei von Ju­lia Ho­ner­kamp am Kla­vier be­glei­tet. An­schlie­ßend trat Ju­lia so­lis­tisch mit der Car­men Fan­ta­sie auf und wur­de da­bei von Frau Ju­lia Heut­ling am Kla­vier be­glei­tet. Das Vor­or­ches­ter des Rats­gym­na­si­ums un­ter der Lei­tung von Ra­pha­el Ra­he spiel­te die Stü­cke „Ram­pant Ri­ders, den Tanz in G-Dur und das Me­nu­ett aus der Feu­er­werks­mu­sik“. Das Kam­mer­or­ches­ter des Rats­gym­na­si­ums (eben­falls un­ter der Lei­tung von Ra­pha­el Ra­he) spiel­te „A Mal­cu­m­i­ra, Dark and Blue (kom­po­niert von Ju­lia Ho­ner­kamp!), How Far I’ll Go und We Are the Cham­pions“. Die Schü­ler­ka­pel­le un­ter der Lei­tung von Mar­kus Preck­win­kel spiel­te „High­lights from „La La Land”, den Mar­kus-Song (kom­po­niert und di­ri­giert von Ju­lia Ho­ner­kamp!) und „Ore­gon“ von Ja­cob de Ha­an.

Herr Weh­leit be­dank­te sich bei al­len Be­tei­lig­ten und stell­te das dies­jäh­ri­ge Kon­zert un­ter den tref­fen­den Ti­tel „Ju­lia and friends“! 😉

Text: Mi­cha­el Geß, Fo­tos: Frie­de­mann Neu­haus

Weih­nachts­kon­zert in der Ka­tha­ri­nen­kir­che 2017

Am 20. De­zem­ber 2017 fand wie­der un­ser tra­di­tio­nel­les Weih­nachts­kon­zert in der Ka­tha­ri­nen­kir­che statt. Bei weih­nacht­li­cher Mu­sik und ei­ner ent­spann­ten Stim­mung konn­te sich das Pu­bli­kum auf das an­ste­hen­de Fest ein­stim­men. In ei­ner stim­mungs­vol­len At­mo­sphä­re und mit ei­nem ab­wechs­lungs­rei­chen Pro­gramm konn­ten sich un­ge­fähr 150 Rats­schü­ler prä­sen­tie­ren.
Das Kon­zert er­öff­ne­te die Vor­ka­pel­le (Lei­tung: Mar­kus Preck­win­kel) und spiel­te die Stü­cke „Fröh­li­che Weih­nacht“, „Be­au­ty and the be­ast“, „Jing­le Bells“ und „Toch­ter Zi­on“ (Satz: Sieg­fried Run­del).
Der Chor der 5. und 6. Klas­sen (dies­mal un­ter der Lei­tung von Frie­de­ri­ke Frassl) sang die Lie­der „Sin­gen wir im Schein der Ker­zen“, „Im­mer wenn es Weih­nacht wird“ und „Das Lied der vier Lich­ter“. Der Chor wur­de in die­sem Jahr von Na­ta­scha Schö­fer am Kla­vier be­glei­tet.
Der Mit­tel­stu­fen- und Ober­stu­fen­chor (Lei­tung: Kurt Kuh­le­wind) sang zu­erst das be­kann­te „Hal­le­lu­ja“ von Leo­nard Co­hen (Arr. Ro­ger Emer­son). Auch hier be­glei­te­te den Chor Na­ta­scha Schö­fer am Kla­vier. Da­nach sang der Chor „Mein Hirt, ver­nah­mest du schon“ (Wei­se und Satz: Chris­ti­an La­hu­sen). Als Frau­en­chor wur­de „Ma­ria durch ein Dorn­wald ging“ (Satz: Fromm­let) auf­ge­führt.
Das Vor­or­ches­ter des Rats­gym­na­si­ums (Lei­tung: Ra­pha­el Ra­he) spiel­te „Stop Tal­king“, „Mr. Bass“ und „Stern über Beth­le­hem“ (A. H. Zol­ler).
Das Kam­mer­or­ches­ter des Rats­gym­na­si­ums spiel­te den „Ka­non“ von Jo­hann Pa­chel­bel, das  „An­dan­te“ aus der Was­ser­mu­sik von Ge­org Fried­rich Hän­del und „Con­cer­ning Hob­bits“ aus The Lord of the Rings.
Die­ses Jahr gab es auch ei­nen ge­mein­sa­men Auf­tritt von Chor und Or­ches­ter. Es wur­de „Vois sur ton che­min – Cerf-vo­lant – Cares­se sur l’océan“ dar­ge­bo­ten.
Die Schü­ler­ka­pel­le (Lei­tung: Mar­kus Preck­win­kel) spiel­te „Ich steh an dei­ner Krip­pen hier“ (J.S. Bach / arr. Ja­cob de Ha­an) und „Cho­ral and Rock out“ (Ted Hug­gens) und die „Pe­ters­bur­ger Schlit­ten­fahrt“ (op. 52, Ei­len­berg).
Mit „O du fröh­li­che“ wur­de das Kon­zert ge­mein­sam mit dem Pu­bli­kum be­en­det.
Al­len Be­tei­lig­ten und dem Team der Ka­tha­ri­nen­kir­che ein herz­li­ches Dan­ke­schön für das ge­lun­ge­ne Kon­zert!

 

 

 

 

 

 

Text: Mi­cha­el Geß / Fo­tos:  Frie­de­mann Nie­haus, 21.12.2017

Rolf Zuc­k­ow­ski sagt Dan­ke!

Am 5. No­vem­ber 2017 fand in der Au­la un­se­rer Schu­le ein Kon­zert statt, das zwei Schü­le­rin­nen des 12. Jahr­gangs (Ju­lia Ho­ner­kamp und Pau­la Viehl) mit nur we­nig Un­ter­stüt­zung durch zwei Leh­rer in­iti­iert und or­ga­ni­siert hat­ten. Na­he­zu drei­ßig Schü­le­rin­nen und Schü­ler zeig­ten in So­lo- und auch En­sem­ble­bei­trä­gen ihr be­acht­li­ches mu­si­ka­li­sches Kön­nen. Auf ein Ein­tritts­geld wur­de ver­zich­tet, statt­des­sen ba­ten die Schü­ler um ei­ne Spen­de für die Stif­tung „Kin­der brau­chen Mu­sik“. In die­sem Vi­deo be­dankt sich Rolf Zuc­k­ow­ski, der In­itia­tor der Stif­tung für den nicht un­be­trächt­li­chen Bei­trag.

[cvm_video id=“49652″]

Pe­tra Ap­pel­hans, 19.12.2017