Unser Austausch mit dem Lycée Saint Martin in Angers

Nachdem wir 13 Stunden in einem komfortablen 4*Bus verbracht hatten und am 10.11.2014 endlich in Angers angekommen waren trafen wir unsere Familie für die kommenden zehn Tage. Wir wurden sofort mit der typischen Begrüßung (Küsschen links, Küsschen rechts) begrüßt.

Schon am zweiten Tag waren wir alleine in den Familien (denn in Frankreich ist am 11.11. frei), genauso wie am Wochenende. Am Mittwoch wurden wir dann in der Schule feierlich empfangen und herumgeführt. In den Schulen in Frankreich ist einiges anders, zum Beispiel dauert eine Schulstunde 55 Minuten, dafür dauern die Pausen nach zwei Stunden immer 15 Minuten.

Die Schule beginnt um 8:15 Uhr und dauert somit auch länger als bei uns (teilweise bis 16:30).

Am Freitag sind wir mit dem TGV nach Paris gefahren. Dort haben wir festgestellt, dass der Eiffelturm grösser ist, als man denkt. Auch den Louvre, die Notre Dame und die Galerie La Fayette haben wir gesehen.

Wir haben noch mehrere Schlösser, einen unterirdischen Bauernhof und die Sektkellerei Bouvet-Ladubay besucht. Einen Tag waren wir mit unseren französischen Austauschpartnern am Meer. Außerdem haben wir noch einige Museen und das Schloss von Angers besichtigt. Wir freuen uns schon sehr auf den Gegenbesuch der Franzosen im April.

 

Jule Konerding, Samuel Mackevics, Paula Viehl, Ruth Steinkamp

Posted in Französisch, Startseite Links oben.