Team­wett­be­wer­be in den Na­tur­wis­sen­schaf­ten

Ob­wohl vie­le Wett­be­wer­be im ma­the­ma­tisch-na­tur­wis­sen­schaft­li­chen Be­reich als Ein­zel­wett­be­wer­be kon­zi­piert sind, le­gen wir Wert auf team­bil­den­de Her­aus­for­de­run­gen und wol­len die­se för­dern.

Zu die­sen ge­hört Ju­gend forscht, bei dem Schü­ler­grup­pen ei­ge­ne Er­fin­dun­gen oder Un­ter­su­chun­gen ent­wi­ckeln und ge­stal­ten. In Wett­be­wer­ben im Ro­bo­tik-Be­reich wird ins­be­son­de­re die Team­fä­hig­keit der an­tre­ten­den Mann­schaf­ten als be­son­de­res Be­wer­tung­kri­te­ri­um her­an­ge­zo­gen, so et­wa bei Ro­bo­Tec oder der First Le­go League.

Der Tüf­tel-Ti­ger, ein na­tur­wis­sen­schaft­li­cher Wett­be­werb, den das Rats­gym­na­si­um jähr­lich für Grund­schul­teams aus­rich­tet, stellt, wie auch bei der Ju­ni­or Sci­ence-Olym­pia­de, den Teil­neh­mern ex­pli­zit Tüf­tel-Auf­ga­ben, die nur im Team ge­löst wer­den kön­nen,.

Bei der Os­na­brü­cker Ma­the­ma­tik-Oly­pia­de (OMO) tre­ten Teams aus ca. 15 Gym­na­si­en aus Stadt und Land­kreis Os­na­brück an, die ne­ben ih­rer Pro­blem­lö­se­kom­pe­tenz auch sport­li­che Fä­hig­kei­ten und Prä­sen­ta­ti­ons­kön­nen be­wei­sen müs­sen.

An­sprech­part­ner: Ro­bert Stut­zen­stein

753 916 Ratsgymnasium Osnabrück
Teilen

    Ihre Nachricht