Schul­brief Nr. 2 De­zem­ber 2014

Lie­be El­tern, lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen!

„Al­le Jah­re wie­der“, das ist nicht nur das schö­ne, tra­di­ti­ons­rei­che Weih­nachts­lied, es be­schreibt auch die Her­aus­for­de­run­gen, die wir ge­mein­sam in den ver­gan­ge­nen Wo­chen zu be­stehen hat­ten.

Was für ein Jah­res­end­spurt!

Auch im Jahr 2014 be­schei­nigt die Schul­in­spek­ti­on dem Rats­gym­na­si­um ein sehr gu­tes Er­geb­nis. Die Zu­sam­men­fas­sung des In­spek­ti­ons­teams lau­tet: „Wir fan­den Un­ter­richt auf ho­hem Ni­veau und ein ge­leb­tes Leit­bild vor“. Von sie­ben in­spi­zier­ten Ka­te­go­rien er­ziel­ten wir bei drei­en das best­mög­li­che Er­geb­nis, drei wei­te­re la­gen knapp dar­un­ter. Nur in ei­nem Be­reich gibt es ei­nen ge­rin­gen Nach­hol­be­darf. Sehr glück­lich wa­ren wir in die­sem Zu­sam­men­hang auch über die po­si­ti­ven Rück­mel­dun­gen von Schü­lern und El­tern. Auf die­sen Er­folg darf die Schu­le er­neut stolz sein. In den fol­gen­den Wo­chen wer­den die Emp­feh­lun­gen zur wei­te­ren Qua­li­täts­stei­ge­rung in den zu­stän­di­gen Gre­mi­en er­ör­tert und Ver­ein­ba­run­gen zur Um­set­zung ge­trof­fen.

Nach der Wo­che der In­spek­ti­on gab es wei­te­re Hö­he­punk­te im au­ßer­un­ter­richt­li­chen Be­reich: Im Jahr­gang 12 wur­den Fach­ar­bei­ten aus dem Ge­schichts­kurs zum The­ma „Be­geg­nun­gen“ im voll­be­setz­ten Re­mar­que-Haus prä­sen­tiert. We­ni­ge Ta­ge spä­ter konn­ten wir un­se­re Schu­le wie­der in der Öf­fent­lich­keit er­le­ben: Der Po­li­tik­kurs im Jahr­gang 12 ge­stal­te­te in Zu­sam­men­ar­beit mit der Uni­ver­si­tät die „Frie­dens­ge­sprä­che“ zum The­ma „Per­sön­li­che Frei­heit und Si­cher­heit im In­ter­net“. Kurz dar­auf tra­ten die jün­ge­ren Jahr­gän­ge im EL­SI beim „Os­na­brü­cker Pro­jekt­som­mer“ mit ih­ren Prä­sen­ta­tio­nen an die Öf­fent­lich­keit und an­schlie­ßend die äl­te­ren Schü­ler im Rah­men der Herbst­aka­de­mie im Kreis­haus am Schöler­berg.

Beim Schnup­per­un­ter­richt für die Fä­cher La­tein, Fran­zö­sisch und Phy­sik konn­ten sich ca. 180 Kin­der aus den Grund­schu­len und ih­re El­tern über das gu­te Un­ter­richts­an­ge­bot am Rats­gym­na­si­um in­for­mie­ren. Wir sind ge­spannt, wie vie­le von ih­nen wir im Som­mer 2015 wie­der­se­hen wer­den. Mit die­sen Schü­lern und den künf­ti­gen Jahr­gän­gen 6-8 be­ginnt dann die Rück­kehr zum neun­jäh­ri­gen Bil­dungs­gang in Nie­der­sach­sen und am Rats­gym­na­si­um. Wir er­war­ten für die ers­ten Wo­chen des neu­en Jah­res ers­te Vor­ga­ben für die Um­set­zung des neu­en Schul­ge­set­zes aus dem Mi­nis­te­ri­um.

Dem En­ga­ge­ment von Lehr­kräf­ten, Schü­le­rin­nen und Schü­lern ver­dan­ken wir es, dass in den letz­ten Wo­chen al­les so gut ge­lau­fen ist. Ak­tu­ell brin­gen sich wie­der sehr vie­le bei der dies­jäh­ri­gen Ad­vents­ak­ti­on zu­guns­ten von „EXIL- Os­na­brü­cker Zen­trum für Flücht­lin­ge“ ein. Es ist gut zu wis­sen, dass wir so wun­der­ba­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler an un­se­rer Schu­le ha­ben!

Durch das kur­ze Schul­halb­jahr ha­ben sich die Ter­mi­ne für Klas­sen­ar­bei­ten und Klau­su­ren sehr ge­drängt. Auch das wur­de von euch, lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, bis­her gut ge­meis­tert.

Seit kur­zem gibt es ein neu­es An­ge­bot zur Un­ter­stüt­zung bei Lern­schwie­rig­kei­ten: Die Lern­werk­statt am Rats­gym­na­si­um für die Jahr­gän­ge 8-10. Die Teil­nah­me ist frei­wil­lig und bei Be­darf mög­lich.

Diens­tag: La­tein, Fran­zö­sisch, Ma­the­ma­tik, Eng­lisch

Mitt­woch: Deutsch

Don­ners­tag: Ma­the­ma­tik, Eng­lisch, Deutsch.

Im­mer in der 7. Stun­de – im­mer im 1. Stock im D-Ge­bäu­de .

Am nächs­ten Mitt­woch be­steht noch ein­mal die Mög­lich­keit, vor Be­ginn des Un­ter­richts an ei­ner Mor­gen­an­dacht zur Ad­vents­zeit teil­zu­neh­men. Wir freu­en uns, dass die Teil­neh­mer­zahl von Jahr zu Jahr steigt.

Am En­de des Jah­res gibt es noch ei­nen wei­te­ren Hö­he­punkt:

Weih­nachts­kon­zert

am Mon­tag, den 15. De­zem­ber um 19.00 Uhr

in der Ka­tha­ri­nen­kir­che.

Ich freue mich, wenn ich ganz vie­le von Ih­nen und euch in ei­ner voll­be­setz­ten Kir­che be­grü­ßen darf. Ich bin über­zeugt da­von, dass al­le Be­tei­lig­ten ihr Bes­tes ge­ben wer­den und ih­rer Vor­freu­de auf das Fest Aus­druck ver­lei­hen.

Das Jahr 2014 be­schlie­ßen wir wie all­jähr­lich mit den Weih­nachts­got­tes­diens­ten am Frei­tag, den 19.12.2014.

Für al­le We­ge, die wir in dem zu En­de ge­hen­den Jahr über man­che Brü­cke un­ter­wegs wa­ren – teils ge­mein­sam, teils al­lein – für Ge­lun­ge­nes und noch Un­voll­ende­tes, sa­ge ich Ih­nen und euch herz­li­chen Dank.

Mit den bes­ten Wün­schen für ein fried­vol­les und schö­nes Weih­nachts­fest und ein ge­sun­des und er­folg­rei­ches Neu­es Jahr

Ihr und eu­er

Lo­thar Weh­leit
Ober­stu­di­en­di­rek­tor

Veröffentlicht in Schulbrief und verschlagwortet mit .