Ideenschmiede auf der Zielgeraden

Seit diesem Schuljahr bietet das Ratsgymnasium unter Leitung von Sylvia Janßen ein Wirtschafts-und Kompetenztraining für die Sekundarstufe 1 (Klasse 6-10) an.
In diesem Jahr haben 20 Schüler eigene Geschäftsideen a la „Höhle der Löwen“ entwickelt und werden diese nun einer Jury aus der Wirtschaft am Tag der offenen Tür am19.3.2020 präsentieren.
Nach einem Pitch (nicht öffentlich) können sich alle Besucher ab 16.30 Uhr bei einem Marktrundgang im Flur des 2.Stocks (Altbau) ein Bild von den Ergebnissen machen. Das ist nicht nur für die zukünftigen Ratsschüler interessant, sondern auch alle Schüler, die nächstes Schuljahr an einer Teilnahme an diesem Projekt interessiert sind, sollten die Gelegenheit nutzen, sich bei den derzeitigen Teilnehmern zu informieren.
Um 18.00 Uhr werden die besten Teilnehmer die Chance bekommen, in der Aula ihre Geschäftsidee der gesamten Schulöffentlichkeit vorzustellen. Auch dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.
Die Jury setzt sich in diesem Jahr zusammen aus :
Andreas Busemann, kaufmännischer Geschäftsführer des Osnabrücker Zoos, Hermine Fohs, Inhaberin Wein Fohs und jahrelange Vorsitzende des Fördervereins, Inez Koestel, Geschäftsführerin WAM Die Medienakademie GmbH & Co. KG Henning Hünerbein, Gründer und Geschäftsführer osna-live, NFTE Landessieger.
Neben der Geschäftsidee an sich, wird es für die Teilnehmer darum gehen, sich positiv und kompetent zu präsentieren, fachlich sicher Nachfragen zu beantworten, ihre Idee auf den Punkt zu erläutern und am Ende vor großem Publikum motiviert und überzeugend eine selbst erstellte Präsentation vorzutragen.
Dem Ratsgymnasium geht es bei diesem Projekt nicht in erster Linie darum, Schüler für die Selbständigkeit vorzubereiten; sie sollen vielmehr zum einen wirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben und vor allem lernen, eigenständig, selbstverantwortlich, verantwortungsbewusst, motiviert und engagiert über einen längeren Zeitraum an einem Projekt zu arbeiten. Dabei fehlt der Notendruck, der sonst in der Schule das Geschehen bestimmt, der Lehrer wird zum Coach, das Arbeitstempo bestimmt der angehende Entrepreneur. Um den Aspekt der Realität der Berufswelt noch stärker hervor zu heben, wurden die Teilnehmer seit Beginn von Herrn Kantus begleitet, der in der Zeit seiner beruflichen Tätigkeit sowohl in einem Großkonzern als auch als Selbständiger tätig war. Vor allem den kaufmännische Part und das Thema Vertrieb hat er sehr ausführlich erörtert.
Wir freuen uns alle auf einen spannenden Nachmittag mit vielen Gästen am 19.3.20.

Sylvia Janßen, 02.03.2020

Posted in Allgemein.