Wer­te und Nor­men als Al­ter­na­tiv­an­ge­bot zu den Fä­chern evan­ge­li­sche und ka­tho­li­sche Re­li­gi­on

  • Der Wer­te-und-Nor­men-Un­ter­richt bie­tet Raum für viel­fäl­ti­ge Aus­ein­an­der­set­zun­gen mit den Grund­fra­gen des Le­bens:
    Wir spre­chen über ak­tu­el­le, ge­samt­ge­sell­schaft­lich wich­ti­ge The­men: Darf der Mensch al­les, was er kann? Wie kön­nen wir Zu­sam­men­le­ben ge­stal­ten? Was kann ich tun, um die Na­tur zu er­hal­ten?
  • Wir spre­chen über in­di­vi­du­ell wich­ti­ge The­men: Wer bin ich? Wer will ich sein? Was soll ich tun?
  • Wir spre­chen gleich­be­rech­tigt über Re­li­gio­nen und Welt­an­schau­un­gen.
    Nicht zu­letzt, weil sich bei uns je­der fin­den kann, sind un­se­re Lern­grup­pen im­mer be­son­ders bunt ge­mischt.
    Das Fach ist welt­an­schau­lich neu­tral. Ein mo­ra­li­scher Mi­ni­mal­kon­sens bleibt – bei al­ler Wert­schät­zung für Ver­schie­den­heit – im­mer er­hal­ten.

An­sprech­part­ne­rin: Dr. Ka­rin Ger­ner

 

 

150 150 Ratsgymnasium Osnabrück
Teilen

    Ihre Nachricht