Po­si­ti­ve Iden­ti­täts­bil­dung im Web 2.0

Die Ver­an­stal­tung soll den Schü­le­rin­nen und Schü­lern die Mög­lich­kei­ten und Ge­fah­ren, die das In­ter­net zur Iden­ti­täts­bil­dung bie­tet, ver­deut­li­chen.

Da­zu wer­den fol­gen­de Aspek­te nä­her be­leuch­tet:

  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Nut­zungs­ver­hal­ten des Net­zes durch Ju­gend­li­che
  • Un­ter­schei­dung zwi­schen pri­va­ter Kom­mu­ni­ka­ti­on und fach­li­chen In­for­ma­ti­ons­mög­lich­kei­ten im Netz
  • Be­deu­tung von Net­wor­king im In­for­ma­ti­ons­zeit­al­ter
  • Mög­lich­kei­ten der po­si­ti­ven Iden­ti­täts­bil­dung im Netz und Ge­fah­ren der In­ter­net­kom­mu­ni­ka­ti­on

An­sprech­part­ne­rin: Zi­ta Kan­tus

150 150 Ratsgymnasium Osnabrück
Teilen

    Ihre Nachricht