Leseratten schmökern bis zum Morgengrauen

55 Leseratten aus dem 5. Jahrgang übernachteten am Freitag, den 28.02.2020, in der Aula des Ratsgymnasiums und lasen, bis ihnen die Augen zufielen. 

Die Leserattennacht wird seit vielen Jahren von der sehr engagierten Schülervertretung des Ratsgymnasiums der Schule für den 5. Jahrgang durchgeführt: Ab 17.00 Uhr konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Matratzen in der Aula aufschlagen und spielen oder in ihren eigenen Büchern lesen, bis die Vorleserunden begannen. In Kleingruppen und bei Kerzenschein lasen Frau Brauer-Dröge, Frau Herber, Frau Klar, Herr Heyer und Herr Weh den Kindern bis 23.00 Uhr aus beliebten Jugendbüchern vor. In einer längeren Pause konnten die Kinder, die Lust dazu hatten, mit Herrn Weh im Musikraum singen. Herr Bröcker besuchte die Leserattenversammlung in der Aula kurz vor Mitternacht und las eine Gute-Nacht-Geschichte vor. Wer mochte und wem die Augen noch nicht zugefallen waren, durfte selbstverständlich auch danach noch in Ruhe weiterlesen. Allerdings war die Nacht früh vorbei, da es bereits um 7.40 Uhr zum Frühsport auf den Schulhof ging. Das Programm klang anschließend mit einem gemeinsamen Frühstück aus.  

Ein herzliches Dankeschön für diese sehr gelungene Veranstaltung gilt der tollen SV desRatsgymnasiums und Frau Schmelz und Herrn Vodde, die die Schülerinnen und Schüler durch die Nacht begleiteten. 

Text: Silke Klar

Foto: Henri Wohlschläger, Justus Rocho

Posted in Allgemein.