Kon­tak­te zur jü­di­schen und mus­li­mi­schen Ge­mein­den

Als Fä­cher­grup­pe Re­li­gi­on (evan­ge­li­sche und ka­tho­li­sche Re­li­gi­on) pfle­gen wir auf un­ter­schied­li­che Wei­se Kon­takt zu den nicht­christ­li­chen Re­li­gi­ons­ge­mein­schaf­ten in Os­na­brück: Das Schul­cur­ri­cu­lum der Fä­cher sieht ver­bind­lich für die Klas­sen 6 und 8 vor, dass un­se­re Schü­ler und Schü­le­rin­nen Un­ter­richts­gän­ge so­wohl in ei­ne Mo­schee der Stadt als auch in die Syn­ago­ge machen.Überwiegend be­su­chen wir die DI­TIB-Mo­schee in der Fran­ken­stra­ße, aber auch die Fa­tih Ca­mii-Mo­schee im Schin­kel und die Bas­ha­rat-Mo­schee in Evers­burg. ( Im Pro­fil­un­ter­richt „Os­na­brück- Stadt und Land“ wur­den au­ßer­dem wei­ter Re­li­gi­ons­ge­mein­schaf­ten in der Stadt be­sucht, um de­ren Be­son­der­hei­ten bes­ser ken­nen­zu­ler­nen und mit ih­ren Ver­tre­tern spre­chen zu kön­nen.) Als Kol­le­gi­um in der Fä­cher­grup­pe sind wir dar­über hin­aus be­müht, vie­le Ge­mein­den der Stadt durch jähr­li­che Ex­kur­sio­nen ken­nen­zu­ler­nen, wie die or­tho­do­xe Kir­che, die jü­di­sche Ge­mein­de, das Ko­lum­ba­ri­um u.a.. Zur jü­di­schen Ge­mein­de ha­ben wir ei­ne be­son­ders en­ge Be­zie­hung durch Lea Mor, ei­ne ehe­ma­li­ge Kol­le­gin und ein Mit­glied der Ge­mein­de, die un­se­re Schü­ler im­mer wie­der en­ga­giert mit der Syn­ago­ge, jü­di­schem Le­ben und Ge­bräu­chen ver­traut macht.

An­sprech­part­ne­rin: Ka­rin Just

Veröffentlicht in Leitbild.