Knap­pe Ent­schei­dung beim Vor­le­se­wett­be­werb

Am 08.12.2017 ge­wann Eli­sa Tem­mey­er (6d) un­se­ren Schul­ent­scheid des dies­jäh­ri­gen Vor­le­se­wett­be­werbs der 6. Klas­sen. In ei­ner sehr knap­pen Ent­schei­dung setz­te sie sich ge­gen ih­re Konkurrent*innen Ma­di­na Zai­nut­di­nov (6a), Jan Mül­ler (6b), Lea Ko­op­mann (6c) und Karl Bick (6e) durch. Ge­le­sen wur­de in die­sem Jahr aus „Wun­der“ von Pale­cio, „Mau­rice, der Ka­ter“ von Prat­chett, „!!!- Tat­ort Kreuz­fahrt“ von Wich, „Win­s­ton – Ein Ka­ter in ge­hei­mer Mis­si­on“ von Scheu­ne­mann und „Sim­pel“ von Mu­rail. Die­se Bü­cher brach­ten die Schüler*innen selbst mit zum Wett­be­werb und stell­ten sie zu Be­ginn kurz vor. Dann la­sen sie ca. 3 Mi­nu­ten ei­nen selbst ge­wähl­ten Aus­schnitt. Im An­schluss muss­ten al­le ih­re Fä­hig­kei­ten auch beim Vor­le­sen ei­nes frem­den Tex­tes be­wei­sen. Hier­für wur­de in die­sem Jahr „Und du kommst auch drin vor“ von Ali­na Bron­sky aus­ge­wählt. Die­ses Buch er­hielt spä­ter Mel­da Uzun (6b), die den Zuhörer*innenpreis ge­wann. Wir be­dan­ken uns herz­lich bei der Ju­ry (Frau Macht­an, Frau Schil­ling, Frau Schul­hof, Frau Blei­ker, Frau Roersch-Ei­sen­berg und An­to­nia Rau­schen (7e)) und bei Herrn An­drews, der für den Ehe­ma­li­gen­ver­ein die von ihm fi­nan­zier­ten Buch­prei­se an un­se­re Ge­win­ner ver­teil­te. Eli­sa gra­tu­lie­ren wir herz­lich und wün­schen ihr viel Er­folg beim Stadt­ent­scheid im Fe­bru­ar!

Da­nie­la Saal­feld, 17.12.2017

2560 1707 Ratsgymnasium Osnabrück
Teilen

    Ihre Nachricht