Die Re­gat­ta Kas­sel – die ers­te gro­ße Re­gat­ta der Sai­son

Am 08.06.2022 fand in Kas­sel für vie­le Rats-Ru­de­rer die ers­te rich­ti­ge Re­gat­ta nach Co­ro­na statt. Das ers­te Mal wie­der vol­le Boots­an­hän­ger und ein gro­ßes Ge­wu­sel auf dem Boots­platz in Kas­sel. Ne­ben den vie­len neu­en Ein­drü­cken, die die auf der Re­gat­ta ge­macht wur­den, konn­ten un­se­rer Ru­de­rin­nen und Ru­de­rer sehr er­folg­rei­che Er­geb­nis­se ver­bu­chen.

Er­geb­nis­se

Lu­kas Ner­lich, Peer Go­e­r­ke, Ben Tim­pe, Alex­an­der Ste­blau, Fe­lix Riehe­mann, Mi­chel Kluk­kert, Ma­ri­us Pe­ters, Jan Mei­sel und Stf. Cla­ra de je­sus Pe­ga konn­ten bei­de Ren­nen im Ach­ter für sich ent­schei­den. Da­mit prä­sen­tier­ten sie sich stark ge­gen den eben­falls gu­ten Geg­ner aus Han­no­ver, die es nun am 4.7. auf dem Masch­see in Han­no­ver er­neut zu schla­gen gilt, um sich ein Ti­cket ins Bun­des­fi­na­le von Ju­gend trai­niert für Olym­pia in Ber­lin zu si­chern.

Auch das gleich­alt­ri­ge Mäd­chen­team un­ter Steu­er­frau An­na Dan­ner (Char­lot­te Gru­ber, Lea Ma­rie Mün­der, Ja­na Halb­fas, So­phie Brü­ning) konn­te sei­ne Ren­nen im Gig­boot für sich ent­schei­den und setzt so ein Aus­ru­fe­zei­chen. Im Renn­boot muss­ten sich die Mäd­chen zwar ge­schla­gen ge­ben, ha­ben aber An­schluss an die Ri­va­len vom Ca­ro­li­num ge­gen die es beim Lan­des­ent­scheid in Han­no­ver er­neut über 1000m Stre­cke heißt: „Ach­tung los!“

Aber nicht nur die Mann­schaf­ten der Jahr­gän­ge 2005-2007 (14-16 Jah­re alt), wa­ren sehr er­folg­reich. Eben­falls ge­wan­nen in der Wet­kampf­klas­se 3 (Jg. 2008) La­ra Oel­gemöl­ler, Mie­ke De­gen, Ma­til­da We­j­ner und Ju­lia King ihr Ren­nen im Gig Dop­pel­vie­rer.

v.l.n.r. Stf. An­na Pfen­nig, La­ra Oel­gemöl­ler, Mie­ke De­gen, Mat­hil­da Wei­j­ner und Ju­lia King

Bei den Jungs die­ses Jahr­gangs konn­ten so­wohl das Team um Steu­er­mann Leo Brau­ne; Ja­kob gro­ße Bei­la­ge, Leo­nard Frit­sche, Mo­ritz Pohl und Da­ni­el Krav­chen­ko im Renn­boot, als auch die Mann­schaft Tom Mon­tag, Si­dar Tu­bay, Ti­mur Fe­j­gin und Ki­li­an Kös­ter im Gig- und Renn­boot al­le ih­re Ren­nen ge­win­nen. Jus­tus Meis­ter, der eben­falls zu der Trai­nings­grup­pe ge­hört, konn­te zu­dem ei­nen sehr knap­pen 2. Platz im Ei­ner er­zie­len. Da­zu Trai­ner Ut­kar­sh Gupta: „Ich bin sehr zu­frie­den mit der Re­gat­ta, wir konn­ten star­ke Er­geb­nis­se er­zie­len und nach Co­ro­na wich­ti­ge Er­fah­run­gen sam­meln. Auf un­se­ren Sie­gen aus­ru­hen wer­den wir uns jetzt aber nicht, son­dern den Er­folg bis Han­no­ver als Mo­ti­va­ti­on nut­zen, um noch schnel­ler zu wer­den.“

v.l.n.r. Leo­nard Frit­sche, Ja­kob Gro­ße Bei­la­ge, Da­ni­el Kravchnko, Mo­ritz Pohl und Stm. Leo Brau­ne



v.l.n.r. Fleur Wohl­schlä­ger, Ki­li­an Kös­ter, Tom Mon­tag, Si­dar Tu­bay und Ti­mur Fe­j­gin so­wie Trai­ner Ut­kar­sh Gupta

In den un­te­ren Jahr­gän­gen wur­den eben­falls vie­le Sie­ge nach Hau­se ge­holt:
Bjar­ne Mei­sel, Alexis Ha­sel­hof, Akim Hoff­mann, Mats Du­ling ge­wan­nen im Gig-Dop­pel­vie­rer im Jahr­gang 2009.
Auch Lu­ca Cord, Mar­cus Racz, Ya­nik Zim­mer­mann, Ra­phail Sta­bler konn­ten sich den Sieg im Gig-Dop­pel­vie­rer im 09er Jahr­gang er­kämp­fen, al­ler­dings in ei­nem an­de­ren Ren­nen.
Hel­ge Lin­de­mann, Pic Kühn Sant­ia­go, Jo­ris Freu­de und Amar Hase­cic konn­ten in gleich 2 un­ter­schied­li­chen Ren­nen den 1. Platz er­gat­tern.
Tris­tan Er­furt, Na­el Strunk, Da­vid Weg­ryzn und Max Es­sig fuh­ren in ei­nem an­de­ren Gig-Ren­nen die­ses Jahr­gangs eben­falls als ers­tes ins Ziel.
Ge­nau­so wie der Vie­rer um Hel­ge Lin­de­mann ent­schie­den Ro­my Sturz, Lui­sa Meis­ter, Jon­na Hek­mann und Han­na Kem­me 2 Ren­nen im Gig-Dop­pel­vie­rer für sich.

Ins­ge­samt war die Re­gat­ta in Kas­sel da­mit sehr er­folg­reich. So­wohl die Trai­ner­teams als auch die Pro­tek­to­ren wa­ren mit dem Ab­lauf und den Er­geb­nis­se sehr zu­frie­den. Jetzt heißt es wei­ter­hin kon­zen­triert zu trai­nie­ren, um auf den Er­fol­gen auf­zu­bau­en und in Han­no­ver ab­zu­lie­fern. Wir gra­tu­lie­ren al­len er­folg­rei­chen Teil­neh­mern und möch­ten ins­be­son­de­re den Trai­nern und Be­treu­ern für ihr En­ga­ge­ment dan­ken.
Ein be­son­de­rer Dank gilt Herrn Adel­ski von dem vie­le Fo­tos und die­ses ganz be­son­de­re Vi­deo stam­men:

Text: Be­ne­dikt Knil­l­mann und Jan Mei­sel
Fo­tos und Vi­de­os: Claus Adel­ski, Ut­kar­sh Gupta, Be­ne­dikt Knil­l­mann

400 380 Ratsgymnasium Osnabrück
Teilen

    Ihre Nachricht