Das Fach Grie­chisch am Rats­gym­na­si­um

Das Fach (Alt)-Griechisch (auf Grie­chisch Ἑλληνικὴ γλῶττα, al­so mit et­was an­de­ren Buch­sta­ben ge­schrie­ben) ist Teil des be­son­de­ren sprach­li­chen Pro­fils des Rats­gym­na­si­ums. Zwar ist auch Grie­chisch ei­ne sog. al­te Spra­che wie La­tein, die In­hal­te des Fa­ches sind je­doch kei­nes­wegs alt, son­dern be­rüh­ren zahl­rei­che In­hal­te, die für Schü­ler hoch­ak­tu­ell sind. So kön­nen wir bei­spiels­wei­se in der Be­geg­nung mit Odys­seus die Fra­ge nach Hei­mat und Frem­de dis­ku­tie­ren oder ge­mein­sam mit dem Phi­lo­so­phen So­kra­tes auf die Su­che nach der Ge­rech­tig­keit ge­hen. Stär­ker als La­tein ist Grie­chisch ein Fach, das ne­ben der An­eig­nung der Spra­che die Aus­ein­an­der­set­zung mit grund­le­gen­den Fra­gen des Le­bens und der Ge­sell­schaft in den Mit­tel­punkt stellt. Wich­ti­ge The­men­kom­ple­xe sind da­her My­tho­lo­gie, Phi­lo­so­phie, Po­li­tik, Thea­ter und  Re­li­gi­on. Da Grie­chisch als drit­te Fremd­spra­che (ab Klas­se 8) an­ge­bo­ten wird, kön­nen wir bei un­se­rer Ar­beit in viel­fäl­ti­ger Wei­se auf den Kennt­nis­sen der an­de­ren Fremd­spra­chen (v.a. La­tein) auf­bau­en, die Schü­lern ein leich­tes Er­ler­nen der grie­chi­schen Spra­che er­mög­li­chen. Und na­tür­lich darf im Un­ter­richt auch ein Blick ins Neu­grie­chi­sche nicht feh­len, das dem Alt­grie­chi­schen so na­he steht, dass man sich in Grie­chen­land als „Alt­grie­che“ durch­aus  ori­en­tie­ren kann.

An­sprech­part­ner: Axel Thun

Veröffentlicht in Leitbild.