Mit­ver­ant­wor­tung für Um­welt jetzt im Leit­bild

Nach Ge­samt­kon­fe­renz­be­schluss:
Mit­ver­ant­wor­tung für Um­welt jetzt im Leit­bild

Mit­ver­ant­wor­tung für Um­welt jetzt im Leit­bild

Deut­li­cher hät­te der Be­schluss nicht aus­fal­len kön­nen: Mit ein­stim­mi­ger Mehr­heit oh­ne Ent­hal­tung hat die Ge­samt­kon­fe­renz des Rats­gym­na­si­ums auf ih­rer Sit­zung am 17. Fe­bru­ar ei­ne Er­gän­zung des Leit­bil­des vor­ge­nom­men. In die­sem sechs Punk­te um­fas­sen­den Leit­bild be­kennt sich die Schu­le nun im Punkt „Ganz­heit­lich­keit“ nicht nur wie bis­her da­zu, den Schü­le­rin­nen und Schü­lern durch qua­li­fi­zier­ten Un­ter­richt und viel­fäl­ti­ge au­ßer­un­ter­richt­li­che An­ge­bo­te ei­ne ganz­heit­li­che Ent­wick­lung zu er­mög­li­chen. Viel­mehr ver­pflich­tet sich die Schul­ge­mein­schaft jetzt auch, die Be­reit­schaft der Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu för­dern „Mit­ver­ant­wor­tung für die Um­welt und die heu­ti­gen und nach­fol­gen­den Ge­nera­tio­nen zu über­neh­men.“ Weil der Schul­vor­stand schon am 7. De­zem­ber der Leit­bil­der­gän­zung zu­ge­stimmt hat­te, ist die Än­de­rung nun wirk­sam.

Die­ser Selbst­ver­pflich­tung lässt das Rats­gym­na­si­um ge­ra­de auch im Kern­be­reich der Schu­le, dem Un­ter­richt, Ta­ten fol­gen: In den Fach­grup­pen der Fä­chern Che­mie, Bio­lo­gie, Erd­kun­de, Politik/Wirtschaft so­wie Re­li­gi­on, Deutsch und La­tein wur­den im Rah­men von im Schul­cur­ri­cu­lum vor­kom­men­den Un­ter­richts­ein­hei­ten ins­ge­samt 10 Un­ter­richts­se­quen­zen kon­zi­piert, die in be­son­ders in­ter­es­san­ter und da­durch hof­fent­lich nach­hal­ti­ger Wei­se den Kin­dern und Ju­gend­li­chen Um­welt- und Nach­hal­tig­keits­the­men na­he brin­gen. In al­len die­sen Se­quen­zen wird Wert auf ei­nen ak­tiv-han­deln­den und sehr an­schau­li­chen Zu­gang zum The­ma ge­legt und sehr oft ste­hen ei­ge­ne und ge­sell­schaft­li­che Mög­lich­kei­ten ei­nes um­welt­scho­nen­de­ren und so­zi­al ver­ant­wort­li­chen Han­delns im Mit­tel­punkt. Vier die­ser Un­ter­richts­se­quen­zen ha­ben ver­pflich­ten­den Cha­rak­ter, sechs kön­nen op­tio­nal un­ter­rich­tet wer­den.
Und auch bei den Se­mi­nar­fach­an­ge­bo­ten im Jahr­gang 12 und 13 wird sich der Nach­hal­tig­keits­an­spruch des Rats­gym­na­si­ums künf­tig deut­lich zei­gen. Denn es soll re­gel­mä­ßig, mög­lichst in je­dem Jahr, ein Se­mi­nar­fach­an­ge­bot zu ei­nem Aspekt des The­men­felds Um­welt und Nach­hal­tig­keit ge­ben. In zwei sol­cher An­ge­bo­te der ge­ra­de lau­fen­den Se­mi­nar­fach­kur­se ha­ben die Schü­le­rin­nen und Schü­ler so­wie die Lehr­kräf­te schon Er­fah­run­gen da­mit sam­meln kön­nen.

Mit die­sen Neue­run­gen und mit zahl­rei­chen Ak­ti­vi­tä­ten rund um das The­ma Pa­pier / Zell­stoff / Holz hofft die Schu­le, dem­nächst die Aus­zeich­nung „Um­welt­schu­le in Eu­ro­pa“ zu er­hal­ten. Die Ent­schei­dung wird für den Som­mer die­sen Jah­res er­war­tet.

1200 798 Ratsgymnasium Osnabrück
Teilen

    Ihre Nachricht