Schul­brief Nr. 42 / 27. No­vem­ber 2021

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be El­tern, lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen! 

 Das Co­ro­na­vi­rus hat Deutsch­land wie­der fest im Griff und wir al­le müs­sen mit den zu­neh­men­den Ein­schrän­kun­gen le­ben. Auch auf die Schu­le und so­mit auf das Rats­gym­na­si­um wirkt sich die Ent­wick­lung der im­mer wei­ter an­stei­gen­den Zahl der mit dem Co­ro­na­vi­rus in­fi­zier­ten Men­schen aus. In den letz­ten Wo­chen gab es auch an un­se­rer Schu­le zehn In­fi­zier­te, dar­un­ter zwei be­reits voll­stän­dig ge­impf­te Lehr­kräf­te. Da es sich aber in al­len Fäl­len um un­ter­schied­li­che Lern­grup­pen han­del­te, ist auch wei­ter­hin da­von aus­zu­ge­hen, dass die In­fek­tio­nen nicht in der Schu­le statt­ge­fun­den ha­ben. Dass lässt uns hof­fen, dass die ak­tu­el­len Hy­gie­ne­maß­nah­men, die Tes­tun­gen und die ho­he Impf­quo­te un­ter Lehr­kräf­ten und Schü­ler­schaft groß­flä­chi­ge Aus­brü­che wer­den ver­hin­dern kön­nen. 

Trotz der er­for­der­li­chen Ver­än­de­run­gen, die ich in die­sem Schul­brief er­läu­tern wer­de, ist es uns aber ein An­lie­gen, den­noch ein mög­lichst nor­ma­les Schul­le­ben zu er­mög­li­chen und uns vor al­lem von der nun be­gin­nen­den Weih­nachts­zeit und de­ren Zau­ber ein­fan­gen zu las­sen. Da­zu soll auch der im Foy­er des Rats­gym­na­si­ums auf­ge­stell­te und be­reits ge­schmück­te Weih­nachts­baum bei­tra­gen. Hier­für möch­te ich al­len Be­tei­lig­ten (Frau Doe­ring, Frau Klar, Frau Kres­se, Herrn Adel­ski, Herrn Hues­mann, Herrn Köh­ler, Herrn Nie­hoff, Herrn Rich­ter) von Her­zen dan­ken. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Neue Co­ro­na-Be­stim­mun­gen 

Auf­grund der am 24. No­vem­ber ver­öf­fent­lich­ten Rund­ver­fü­gung er­ge­ben sich zu­künf­tig ei­ni­ge Än­de­run­gen, die ich im Fol­gen­den auf­zäh­len wer­de: 

  • Tes­tun­gen: Al­le un­ge­impf­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler tes­ten sich wei­ter­hin im bis­he­ri­gen Rhyth­mus (MO/MI/FR). Auch den ge­impf­ten Schü­le­rin­nen und Schü­lern kön­nen wir ab so­fort zwei Tests pro Wo­che zur Ver­fü­gung stel­len, die frei­wil­lig durch­ge­führt wer­den kön­nen. Die Ver­tei­lung er­folgt wie ge­wohnt über die Klas­sen­lehr­kräf­te. 
  • Ver­dachts­fäl­le: Hier wird es zu­künf­tig ei­ne Ver­än­de­rung er­ge­ben. Er­gibt sich we­gen ei­nes po­si­ti­ven Selbst­tests ein Ver­dachts­fall bei ei­nem Schü­ler, wird zu­künf­tig ein an­lass­be­zo­ge­nes in­ten­si­vier­tes Test­ver­fah­ren (ABIT) statt­fin­den. Al­le Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Lern­grup­pe (auch die ge­impf­ten und ge­ne­se­nen) sind an den kom­men­den fünf Prä­senz­ta­gen ver­pflich­tet, ei­nen Selbst­test durch­zu­füh­ren. Die Sitz­nach­barn ge­hen nicht mehr in Qua­ran­tä­ne.
  • Schul­fahr­ten
    Lei­der müs­sen wir al­le ge­plan­ten Schul­fahr­ten bis min­des­tens 31.01.2022 ab­sa­gen. Das be­trifft ins­be­son­de­re die für De­zem­ber ge­plan­te Aus­tausch­fahrt nach Po­len. Lei­der steht zu be­fürch­ten, dass die Un­ter­sa­gung sich noch bis Os­tern ver­län­gern wird.
  • 2G-Plus
    Für al­le ex­ter­nen Gäs­te (z.B. El­tern) gilt bei sämt­li­chen Ver­an­stal­tun­gen im Schul­ge­bäu­de ab so­fort die 2G-Plus-Re­ge­lung. Ne­ben ei­nem Impf- oder Ge­ne­se­nen­nach­weis ist al­so zu­sätz­lich ein ta­ges­ak­tu­el­les Test­zer­ti­fi­kat vor­zu­le­gen. Da­her wer­den wir weit­ge­hend auf Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen ver­zich­ten und auf di­gi­ta­le For­ma­te aus­wei­chen.

El­tern­sprech­tag 

Am 10. De­zem­ber 2021 wird der El­tern­sprech­tag für die Jahr­gän­ge 6-13 statt­fin­den. In die­sem Schul­jahr wird er aber auf­grund der ak­tu­el­len Be­stim­mun­gen (sie­he oben) aus­schließ­lich te­le­fo­nisch oder per Vi­deo­kon­fe­renz statt­fin­den. Über das ge­naue Ver­fah­ren wer­den Sie in Kür­ze ge­son­dert in­for­miert. 

Un­ter­richts­aus­fall 

Da die Per­so­nal­si­tua­ti­on lan­des­weit und so­mit auch am Rats­gym­na­si­um mo­men­tan äu­ßerst an­ge­spannt ist, kön­nen plötz­lich ent­ste­hen­de Aus­fäl­le von Lehr­kräf­ten von uns nur teil­wei­se oder gar nicht kom­pen­siert wer­den. Ich muss Sie, lie­be El­tern, da­her um Ver­ständ­nis bit­ten, dass es zum Aus­fall von Un­ter­richt in ei­ni­gen Lern­grup­pen kom­men kann, wenn es wei­te­re durch das Co­ro­na­vi­rus ver­ur­sach­te Fehl­zei­ten im Kol­le­gi­um kom­men soll­te. Ich möch­te Ih­nen aber ver­si­chern, dass wir al­les in un­se­rer Macht ste­hen­de un­ter­neh­men, um den Un­ter­richts­aus­fall so ge­ring wie mög­lich zu hal­ten. 

Er­folg beim YOUng Me­dia Award 2021 

Die Do­ku­men­tar­fil­me über das Net­te­tal, die in der Kunst­aka­de­mie 2021 von Schü­le­rin­nen und Schü­lern des da­ma­li­gen 10. Jahr­gangs ge­stal­tet wur­den, ha­ben bei dem YOUng Me­dia Award 2021 den 2. Platz be­legt. Ich möch­te al­len Be­tei­lig­ten hier­zu gra­tu­lie­ren und ins­be­son­de­re Frau Ber­ger dan­ken, un­ter de­ren Lei­tung die­ses Pro­jekt statt­fand. 

Ad­vents­ak­ti­on 

Auch in die­sem Jahr soll wie­der ei­ne Ad­vents­ak­ti­on statt­fin­den: In den gro­ßen Pau­sen wird es ei­nen Plätz­chen­ver­kauf ver­schie­de­ner Klas­sen und Kur­se ge­ben. Die Ad­vents-ak­ti­on dau­ert vom 01.-21.12.2021. Selbst­ver­ständ­lich wer­den al­le Hy­gie­ne­maß­nah­men be­ach­tet, so­dass z.B. nur ver­pack­te Nah­rungs­mit­tel ver­kauft wer­den. Der Er­lös wird dem Au­to­no­men Frau­en­haus Os­na­brück zu­gu­te­kom­men. 

Ich wün­sche Ih­nen und euch al­len Ge­sund­heit und ein be­sinn­li­ches ers­tes Ad­vents-wo­chen­en­de! 

Mit herz­li­chen Grü­ßen 

Se­bas­ti­an Brö­cker, Schul­lei­ter 

Veröffentlicht in Schulbrief.