Schüler als Experten

Fünfte Präsentationsveranstaltung des „Osnabrücker Projektsommers“

Schüler als Vortragende in Universitätsräumen, diesen Rollenwechsel konnten ca. 70 Zuhörer am Freitag, den 8. 11. 2013 im European Legal Studies Institute (ELSI) in der Süsterstraße erleben. Als Abschluss des „Osnabrücker Projektsommers“, einer Kooperation zwischen der Universität und dem Ratsgymnasium Osnabrück referierten 8 Schüler und Schülerinnen des Ratsgymnasiums zu selbst gewählten Themen, auf die sie sich teilweise mit der Unterstützung von Mentoren vorbereitet hatten. Nach dem Beginn des Projektsommers im April diesen Jahres mit mehreren Workshops und Vorbereitungstreffen bildete diese Abschlussveranstaltung nun ein angemessenes Finale, in dem Erstaunliches, Wissenswertes, Überraschendes und Anregendes von den 10 Teilnehmern professionell präsentiert wurde.

So vielfältig wie die Themenwahl gestaltete sich der abwechslungsreiche Vortragsabend. Nachdem Felix Kodde über faszinierende Blitze und Eduard Pedrosa de Oliveira über die Erfindungen Leonardo da Vincis referiert hatte, ging es über das selbst geschriebene Muscial von Julia Honerkamp und Bionische Oberflächen (Moritz Rocho, Noah Tegeler) zur aktuellen Diskussion über die Gentherapie (Liam Reichardt). Hoffnung machte Clara Steins Vortrag, die explizit KEIN Ende der Jugendliteratur vorhersagte, die Ausführungen von Tolgar Harms über Meeresströmungen sowie von Nicole Neu und Joanna Turnbull über Mikroplastik im Meer bildeten einen gelungen, sich ergänzenden Abschluss.

STU 9.11.2013

Posted in Begabtenförderung.