Rhyth­mi­sie­rung

Der Schul­tag be­ginnt am Rats­gym­na­si­um um 7.45 Uhr und en­det nach der 6. Stun­de um 13.05 Uhr. In die­ser Zeit wird der ge­sam­te Pflicht­un­ter­richt in den Jahr­gän­gen 5-8 aus­ge­bracht. Wahl­un­ter­richt und au­ßer­un­ter­richt­li­che An­ge­bo­te fin­den nach­mit­tags statt.

Vor­mit­tags wird am Rats­gym­na­si­um in ei­nem fle­xi­blen Mo­dell aus Dop­pel- und Ein­zel­stun­den un­ter­rich­tet.

Haupt­fä­cher wer­den in der Re­gel vier­stün­dig un­ter­rich­tet: Am Rats­gym­na­si­um ha­ben wir ei­ne Auf­tei­lung vor­ge­nom­men, die aus ei­ner Dop­pel­stun­de und zwei Ein­zel­stun­den in der Wo­che be­steht. Die­ses Mo­dell hat den gro­ßen Vor­teil, dass so­wohl län­ge­re Übungs­pha­sen in den Dop­pel­stun­den mög­lich sind, aber zu­gleich Kon­ti­nui­tät durch drei­ma­li­ges Un­ter­rich­ten in der Wo­che ent­steht.

Die Ne­ben­fä­cher wer­den, wenn es zweck­mä­ßig er­scheint, in Dop­pel­stun­den un­ter­rich­tet (z.B. in Kunst, Sport, Che­mie, Phy­sik, teil­wei­se in den Ge­sell­schafts­wis­sen­schaf­ten), zum Teil aber auch in Ein­zel­stun­den. Wir sind vor al­lem in den un­te­ren Jahr­gän­gen dar­um be­müht, dass die Kin­der an ei­nem Schul­vor­mit­tag nicht mehr als vier ver­schie­de­ne Fä­cher ha­ben.

An­sprech­part­ner: Lo­thar Weh­leit

Veröffentlicht in Leitbild.