Die Schach-AG

Frei­tags nach der 6. Stun­de trifft sich ei­ne Grup­pe un­ent­weg­ter Ak­ti­vis­ten.

An­de­re wen­den sich zu die­ser Zeit all­mäh­lich Wo­chen­end-Ak­ti­vi­tä­ten zu, die mehr von geis­ti­ger Ent­span­nung ge­prägt sind. In die­ser Grup­pe hin­ge­gen rau­chen auch nach fünf an­stren­gen­den Schul­ta­gen noch frei­wil­lig die Köp­fe beim Schach­spiel.

Im­mer­hin gibt es zwei Mög­lich­kei­ten. Die ei­ne ist das ge­sel­li­ge und doch recht ent­spann­te Spiel mit­ein­an­der. Aber ein Teil der Grup­pe nutzt auch stets die Mög­lich­keit, beim Trai­ning die ei­ge­nen Fer­tig­kei­ten zu ver­bes­sern. Im­mer­hin wol­len sich die Schul­mann­schaf­ten ja beim jähr­lich statt­fin­den­den Schul­schach-Tur­nier mit den an­de­ren Gym­na­si­en aus Os­na­brück und Um­ge­bung mes­sen.

Als Be­treu­er ste­hen uns der er­fah­re­ne Ju­gend­trai­ner Wolf­gang Pie­per und der Ober­li­ga­spie­ler Hans-Jür­gen Ba­de vom SV Hel­lern zur Ver­fü­gung.

Üb­ri­gens: Auch Mäd­chen sind sehr will­kom­men.

An­sprech­part­ner: Uwe Rich­ter

150 150 Ratsgymnasium Osnabrück
Teilen

    Ihre Nachricht