Daumen hoch für Nachhaltigkeit und Engagement für die Umwelt

Mitten in der Coronakrise zu Beginn des Schuljahres rief das Niedersächsische Kultusministerium zu einem Wettbewerb
#Projekt Erde – Lasst uns die Zukunft sein
auf. Schüler sollten in Videos zeigen, wie sich nachhaltig engagieren.

Die Ideenschmiede des Rats hatte zu diesem Zeitpunkt den Durchgang auf Schulebene fertig, das Thema Nachhaltigkeit war in allen Projekten Thema, folglich war es eine Option, diese Ergebnisse in einem gemeinsamen Film zu verarbeiten, so der ursprüngliche Plan des Coaches Sylvia Janßen. Leider war ein Treffen und ein gemeinsames Drehen unter den im Herbst geltenden Kontaktbeschränkungen schwierig und die Zeit drängte. Der Einsendeschluss war Ende Dezember 2020.
Christopher Harmening, Schulsieger mit seinem Projekt „wiederfinder“ und Mika Danner von „Mika brinkt‘s“, der in der Kategorie „Real Market“ Bundessieger und später Vizeweltmeister wurde, hatten aber Lust zu diesem Projekt und drehten ein gemeinsames Video, in dem sie ihre Erfahrungen aus der Ideenschmiede einbrachten. Sehr lobenswert ist, dass die beiden das völlig ohne Hilfe eigenständig geplant und durchgeführt haben. Toll! Nachdem dann zwischendrin der Einsendeschluss um ein Vierteljahr nach hinten geschoben wurde, kam diese Woche endlich eine Nachricht, dass die Jury die Ergebnisse jedes einzelnen Teams toll fand und dass man die Schüler im Herbst zu einem großen digitalen Zukunftsfestival einladen wird, an dem – so geplant – auch der niedersächsische Kultusminister, Herr Tonne teilnehmen soll.

„Im Herbst 2021 findet das „#Projekt Erde – Zukunftscamp“ statt und alle am Projekt Beteiligten sind eingeladen! Corona bedingt muss das Zukunftscamp als digitales Festival stattfinden. Spannende Referentinnen und Referenten, Musik, Kultur, viel Raum für die Präsentation
Eurer/Ihrer Projekte und für den Austausch untereinander werden Euch/Sie sicherlich begeistern. Herr Kultusminister Tonne wird das Zukunftscamp voraussichtlich besuchen.
Während des „#Projekt Erde – Zukunftscamps“ wird es Möglichkeiten geben, die Beiträge zum Projekt für alle sichtbar zu machen, neue Ideen zu entwickeln oder im Austausch miteinander die eigene Idee weiterzugestalten. Jeder Beitrag wird mit einem unterstützenden Preis ausgezeichnet.“

Für alle, die nicht so lange warten wollen: Hier der Download Link zum Video von Mika und Christopher.

Viel Spaß beim Anschauen!

Text: Sylvia Janßen Foto: Sylvia Janßen

Veröffentlicht in Aktuelles.