Herbstakademie 2019

Vom 16. bis zum 18. Oktober 2019 fand die achtzehnte Osnabrücker Herbstakademie statt, bei der SchülerInnen aus 9 Gymnasien aus Stadt und Land Osnabrück in den Herbstferien an Kursen teilnehmen konnten, die von der Universität oder der Hochschule Osnabrück angeboten wurden. Das Ratsgymnasium stellte dabei zwei Kursangebote: Herr Dr. Weh widmete sich zusammen mit Dr. Nils Jäger von der Uni Osnabrück dem altsprachlichen Thema „ Perseus und Atlas, oder: Wie hört sich Latein an?“, ein abwechslungsreicher Ausflug in real damals gesprochenes Latein, der bemerkenswerte Unterschiede (Hebungen/Senkungen vs. Sprachrhythmik) zu heutigen Sprech- und Ausdrucksweisen hervorbrachte. Herr Stutzenstein bot zusammen mit Mirkos Getzin und Tomma Clüver den Kurs „Fesselnde Mathematik – bis der Knoten platzt“ an. Die Grundlagen der Knotentheorie wurden behandelt, vorbereitend für die zentral Frage der Theorie, die bis heute ungelöst ist.

Neben diese Rats-Angeboten wählten die 18 teilnehmenden Rats-Schüler Kurse zu den Themen Systemwissenschaften (Simulation von Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft), Jura-Steuerrecht (Die Steuererklärung auf dem Bierdeckel – ist es wirklich so einfach?), Werkstofftechnik (Faszination Metalle – Herstellung und Schweißtechnik für die Mobilität von morgen), Biologie (genetisch-mikrobiologisches Laborpraktikum), Amerikanistik (Real Castels and Fake Trees – what is ‚America‘?), Musik (Synthie verrückt geworden?! Musik aus dem Computer), Wirtschaft (Safety first? Wie wir mit wirtschaftlichen Risiken umgehen) und Jura-Verwaltungsrecht (Neumarkt – was geht?!).

Das wohl einzigartige Angebot der Herbstakademie, sich ohne Zeit- oder Notendruck mit akademischen Themen auseinanderzusetzen und dabei noch viel intensiver, als es für jeden „Normalstudent“ möglich ist, in universitäre Institute eingebunden zu sein, bedeutet für die teilnehmenden SchülerInnen einen enorm gewinnbringenden Blick „über den Tellerrand“, der bei der Wahl eines zukünftigen Studienfaches sehr hilfreich ist. Ihren Abschluss fand die Herbstakademie 2019 in der Präsentationsveranstaltung am 20. November 2019, in der alle Kursergebnisse vorgestellt werden.

Text & Foto: Robert Stutzenstein

Posted in Aktuelles, Begabtenförderung.