Die angekündigten Rats-Detektive als Wettbewerb für interessierte Grundschüler muss auch ersatzlos ausfallen. Auch dieser Ausfall stellt einen unserer Beiträge zu den Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie dar. Bleiben Sie gesund!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!
leider nehmen die Ereignisse von Tag zu Tag an Dramatik zu und ein Ende oder zumindest Höhepunkt der Krise ist nicht absehbar.
Die wichtigste Aufgabe und unsere oberste Pflicht für die Gesunderhaltung unserer Mitbürger ist es nun, dass ALLE sich an die momentan herrschenden Regeln halten, soziale Kontakte meiden und besonnen und ruhig die Krise zu meistern versuchen. Je eher wir konsequent handeln und unsere eigenen Bedürfnisse für eine gewisse Zeit hintanstellen, desto früher werden wir erfolgreich sein.
Schule und Leistungsbewertung dürfen in diesem Kontext keine tragende Rolle spielen. Ich versichere Ihnen, dass das Erreichen des Klassenziels durch den Unterrichtsausfall in keiner Weise gefährdet ist. Wir werden geeignete Mittel finden, um hier individuelle und pragmatische Lösungen zu finden.
Die Kolleginnen und Kollegen wurden von mir darüber unterrichtet, dass es möglich ist, den Schülerinnen und Schülern Aufgaben für die unterrichtsfreie Zeit zu übermitteln. Diese Aufgaben
• sind stets freiwillig zu erledigen,
• werden in keinem Fall bewertet,
• dürfen nur bereits Gelerntes festigen und üben,
• dürfen keine neuen Inhalte vermitteln, die bei der Wiederaufnahme des Unterrichts erforderlich wären.
Diese Regelung entspricht exakt den Vorgaben durch das Kultusministerium und die Landesschulbehörde. Eine Erteilung von Unterricht durch Video-Chat oder andere digitale Möglichkeiten ist uns momentan nicht gestattet.
Auf KEINEN FALL dürfen fehlende Materialien oder Bücher aus der Schule geholt werden!

Für alle Schülerinnen und Schüler, die nicht in der Notbetreuung sind, besteht ein Betretungsverbot der Schule!
Sollten Bücher oder Materialien fehlen, bitten Sie Mitschüler oder auch die Kolleginnen und Kollegen, diese in digitaler Form zur Verfügung zu stellen.
Über alle relevanten Neuigkeiten werde ich Sie auf dem Laufenden halten. Bitte prüfen Sie regelmäßig Ihre Mails und schauen Sie auf unsere Homepage.

Mit herzlichen Grüßen

Sebastian Bröcker, Schulleiter

Die für den 17. April 2020, 19:00Uhr geplante Mitgliederversammlung der Vereinigung Ehemaliger findet nicht statt und wird auf einen späteren Termin verschoben.

Knapper 32:30-Sieg im Finale gegen Stade bringt Fahrkarten nach Berlin

Mit einer starken Leistung gewann die stark verjüngte Basketballschulmannschaft der Mädchen des Ratsgymnasiums Osnabrück in der Wettkampfklasse III den Landesentscheid in Scheeßel und qualifizierte sich für das Bundesfinale in Berlin. Obwohl mit Laura Pleister und Finja Wagener zwei Spielerinnen grippebedingt ausgefallen waren, blieben die Rats-Schülerinnen von Lehrer Jörg Scherz und Coach Maya Girmann ungeschagen und verdienten sich damit den Titel des Landessiegers 2020!

Im 1. Spiel gegen das Lessing-Gymnasium Braunschweig siegte das Rats-Team ebenso sicher mit 50:10 wie auch im Überkreuzspiel gegen das Gymnasium Käthe-Kollwitz-Schule Hannover, das mit einem 59:21-Sieg endete. Im Endspiel gegen das Gymnasium Athenaeum Stade wollten anfangs die Würfe nicht in den gegnerischen Korb fallen, sodass Stade fast über die gesamte Spielzeit führte. Knapp 90 Sekunden vor dem Spielende hatten sie eine 7-Punkte-Führung herausgespielt (23:30), doch nun schlug die große Stunde von Lilly Rüße und Charlotte Kreuzhermes, die ihre Würfe plötzlich trafen und somit den knappen 32:30-Sieg sicherstellten. Der Gewinn des Landestitels bedeutet gleichzeitig die Qualifikation für das Bundesfinale, die deutsche Schulmeisterschaft, in Berlin!

Doch daraus wird nun leider nichts, denn wegen der behördlich beschlossenen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus hat die Deutsche Schulsport-Stiftung das Frühjahrsfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ leider abgesagt. Ein herber Schlag für Spielerinnen und Trainer, aber die Gesundheit aller geht letztendlich vor…

Zum Team des Ratsgymnasiums Osnabrück gehörten: Lotta Bleeker, Nele Höptner, Jette Strauch, Finja Wagener, Carlotta Bunse, Charlotte Kreuzhermes, Melda Uzun, Marei Tobe und Lilly Rüße sowie die beiden Trainer Maya Girmann (Abiturjahrgang 2016) und Jörg Scherz (Lehrer für Geschichte und Deutsch sowie Basketballtrainer).

Text: Jörg Scherz, 15.03.2020

Informationen zum Unterrichtsausfall
Liebe Eltern,
wie Sie den Medien entnommen haben, wird der Unterricht an allen niedersächsischen Schulen bis einschließlich 18. April 2020 entfallen. Hiervon betroffen sind auch sämtliche anderen außerunterrichtlichen Veranstaltungen (z.B. AGs, Konferenzen, etc.).
Das Ratsgymnasium wird eine Notbetreuung anbieten, die allerdings nur Kindern offensteht, deren Erziehungsberechtigte beide in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich

Eine Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder erheblicher Verdienstausfall) ist überdies möglich!
Die Betreuung wird in Kleinstgruppen stattfinden und namentlich erfasst werden.

Diejenigen von Ihnen, die diese Notbetreuung in Anspruch nehmen können, müssen das hier abrufbare Formular ausfüllen und per Mail ans Sekretariat schicken (sekretariat@ratsgymnasium-os.de).

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen, die von den Behörden so verordnet sind und uns keine Spielräume lassen.
Ich wünsche uns allen, dass es durch die ergriffenen Maßnahmen und ein besonnenes und vernünftiges Verhalten aller Menschen gelingen möge, diese Krise so bald als möglich zu meistern.
Für individuelle Beratung und Fragen wird die Schule zu den auch bisher üblichen Zeiten erreichbar sein. Die Informationen auf der Homepage werden laufend aktualisiert.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien von Herzen alles Gute und Gesundheit!

Mit herzlichen Grüßen

Sebastian Bröcker, Schulleiter

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler

mit großem Bedauern habe ich beschlossen im Hinblick auf die aktuelle Verbreitung des Covid- 19-Virus, den für den 19.03.2020 geplanten Tag der offenen Tür abzusagen. Aktuell beabsichtigen wir keinen Ersatztermin anzubieten, da sich die weitere Entwicklung nicht absehen lässt.
Zudem haben Stadt und Landkreis Osnabrück entschieden, dass alle Schulveranstaltungen mit mehr als 100 Gästen und Teilnehmern bis auf Weiteres abgesagt werden.
Ich bitte für diese ungewöhnlichen Maßnahmen, die viel Vorbereitung und Arbeit zunichtemachen, um Verständnis. Wir hoffen, auf diese Weise unseren Beitrag zu einer verlangsamten Ausbreitung des Virus beitragen zu können.


Mit freundlichen Grüßen Sebastian Bröcker, Schulleiter


Der Schulleiter
Ratsgymnasium Osnabrück Hans-Böckler-Straße 12 49074 Osnabrück
Tel: +49-541 323-4383 Fax: +49-541 323-2706
Osnabrück | 11.03.2020

Das Konzert zur Einweihung des restaurierten Hoffmann-Flügels entfällt und wird auf den Herbst verschoben.

Wir informieren Sie rechtzeitig über einen neuen Termin.

04 Mrz 2020

Neue Klassenlehrer

Im neuen Jahrgang fünf werden folgende Lehrerinnen und Lehrer unterrichten: Martina Eisenhauer (Englisch, Sport), Sophia Haarmann (Französisch, Biologie); Robert Stutzenstein (Mathematik, Physik), Ruth Kullmann (Englisch, Biologie, Darstellendes Spiel), Tanja Bleiker (Deutsch, Latein). Jeder Klassenlehrer wird einen Tandempartner an seiner Seite haben, sodass ein Klassenlehrerteam möglichst viele Stunden in seiner Klasse unterrichtet. Die Klassenlehrer werden auch am Tag der offenen Tür in der Schule sein.

55 Leseratten aus dem 5. Jahrgang übernachteten am Freitag, den 28.02.2020, in der Aula des Ratsgymnasiums und lasen, bis ihnen die Augen zufielen. 

Die Leserattennacht wird seit vielen Jahren von der sehr engagierten Schülervertretung des Ratsgymnasiums der Schule für den 5. Jahrgang durchgeführt: Ab 17.00 Uhr konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Matratzen in der Aula aufschlagen und spielen oder in ihren eigenen Büchern lesen, bis die Vorleserunden begannen. In Kleingruppen und bei Kerzenschein lasen Frau Brauer-Dröge, Frau Herber, Frau Klar, Herr Heyer und Herr Weh den Kindern bis 23.00 Uhr aus beliebten Jugendbüchern vor. In einer längeren Pause konnten die Kinder, die Lust dazu hatten, mit Herrn Weh im Musikraum singen. Herr Bröcker besuchte die Leserattenversammlung in der Aula kurz vor Mitternacht und las eine Gute-Nacht-Geschichte vor. Wer mochte und wem die Augen noch nicht zugefallen waren, durfte selbstverständlich auch danach noch in Ruhe weiterlesen. Allerdings war die Nacht früh vorbei, da es bereits um 7.40 Uhr zum Frühsport auf den Schulhof ging. Das Programm klang anschließend mit einem gemeinsamen Frühstück aus.  

Ein herzliches Dankeschön für diese sehr gelungene Veranstaltung gilt der tollen SV desRatsgymnasiums und Frau Schmelz und Herrn Vodde, die die Schülerinnen und Schüler durch die Nacht begleiteten. 

Text: Silke Klar

Foto: Henri Wohlschläger, Justus Rocho

Sehr geehrte Eltern,
um möglichen Sorgen zu begegnen, aber auch um die nötigen vorbeugenden Maßnahmen zu treffen, möchte ich Sie im Hinblick auf die Infektionskrankheit COVID-19 („Corona-Virus“) über Folgendes informieren:

  • Nach Informationen der niedersächsischen Gesundheitsbehörden gibt es gegenwärtig keine bekannten Verdachtsfälle an niedersächsischen Schulen.
  • Besondere Vorkehrungsmaßnahmen über die bekannten Hinweise aus dem Infektionsschutzgesetz hinaus sind zurzeit nicht erforderlich. Bitte besprechen Sie die Maßnahmen auch mit Ihren Kindern: Regelmäßiges Händewaschen mit Seife, Abstandhalten beim Niesen sowie das Vermeiden von Händeschütteln sind bereits sehr effizient.
  • Bitte informieren Sie die Schulleitung umgehend im Verdachtsfall.

Die Schule wird die weitere Entwicklung sehr genau beobachten und alle möglicherweise erforderlichen Maßnahmen in enger Zusammenarbeit mit dem Schulelternrat und den Behörden veranlassen.
Auf folgender Internetseite erhalten Sie aktuelle Informationen:
https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/hinweise-fur-lehrkrafte-und-eltern-185451.html
Für weitergehende Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.
Mit herzlichen Grüßen

Sebastian Bröcker, Schulleiter


1 2 3 4 60