Erd­kun­de

„Die ge­fähr­lichs­te Welt­an­schau­ung ist die Welt­an­schau­ung de­rer, die die Welt nie an­ge­schaut ha­ben.“

Auch wenn nicht si­cher be­legt ist, dass die­se Aus­sa­ge von Alex­an­der von Hum­boldt stammt – die­se Aus­sa­ge hat an Be­deu­tung nicht ver­lo­ren. Die Welt will be­grif­fen wer­den. Nur so kön­nen wir kom­men­de Ge­nera­tio­nen auf das was da kommt vor­be­rei­ten.

Ei­nen gro­ßen Bei­trag da­zu ver­mag das Fach Erd­kun­de zu leis­ten im Stan­de sein.

Mein neu­es Fach Erd­kun­de

In den Jahr­gangs­stu­fen 5 und 6 ent­de­cken die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in ih­rem neu­en Fach Erd­kun­de die To­po­gra­phie des Nah­rau­mes auf un­ter­schied­li­chen Maß­stabs­ebe­nen. Sie be­fas­sen sich al­so mit Struk­tu­ren be­kann­ter Räu­me, wie ih­rer Hei­mat­re­gi­on, Deutsch­lands und Eu­ro­pas. Sie klä­ren die Fra­gen, wie der Raum durch die Kräf­te der Na­tur ge­formt wird und wie der Mensch die­se Struk­tu­ren nut­zen kann und ver­än­dert.

Erd­kun­de für Fort­ge­schrit­te­ne

In der Mit­tel- und Ober­stu­fe er­hal­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler die Mög­lich­keit an aus­ge­wähl­ten Raum­bei­spie­len Fra­gen zu ty­pi­schen Struk­tu­ren und Pro­zes­se des Sys­tems Er­de und de­ren an­thro­po­ge­nen Nut­zung zu er­grün­den. So er­hal­ten sie ein fun­dier­tes Fach­wis­sen über Phä­no­me­ne und Pro­zes­se wie z. B. Kli­ma­wan­del, Erd­be­ben, Hoch­was­ser und Stür­me, aber auch Glo­ba­li­sie­rung, eu­ro­päi­sche In­te­gra­ti­on, Be­völ­ke­rungs­ent­wick­lung, Mi­gra­ti­on, Dis­pa­ri­tä­ten und Res­sour­cen­kon­flik­te.

Auf die­ser Ba­sis soll es Ih­nen er­mög­licht wer­den die öko­lo­gi­schen Ge­ge­ben­hei­ten so­wie die öko­no­mi­schen, so­zia­len und po­li­ti­schen An­sprü­che an ei­nen Raum zu er­ken­nen und in­ner­halb die­ses Span­nungs­fel­des Ar­gu­men­te zu ge­wich­ten, Ent­schei­dun­gen zu tref­fen und ent­spre­chend das ei­ge­ne Han­deln an­zu­pas­sen und im­mer wie­der zu re­flek­tie­ren.

Nur so kön­nen die an­ste­hen­den Pro­ble­me un­se­rer Zeit wie Um­welt­schutz, Ri­si­ko­vor­sor­ge, Si­che­rung der Res­sour­cen, wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung in ei­ner glo­ba­li­sier­ten Welt, ent­wick­lungs­po­li­ti­sche Zu­sam­men­ar­beit und Stadt- und Raum­pla­nung ver­stan­den, be­ur­teilt und ent­spre­chend um­sich­ti­ge und mög­lichst ge­rech­te Kom­pro­mis­se oder Lö­sungs­an­sät­ze ent­wi­ckelt wer­den.

Fach­kol­le­gi­um

Das Fach Erd­kun­de wird ver­tre­ten durch:

Anonym_w

Kris­tin Ar­ling

Nils Bud­ke

Franziska_Dauberschmidt

Fran­zis­ka Dau­ber­schmidt

Mar­cus Fun­ke

Fachob­mann

Ger­rit Ja­cob

Anonym_w

Syl­via Jan­ßen

Oli­ver Koch

Dag­mar Rös­ner

    Ihre Nachricht