Sonder-Schulbrief 2 / März 2020

Informationen zum Unterrichtsausfall
Liebe Eltern,
wie Sie den Medien entnommen haben, wird der Unterricht an allen niedersächsischen Schulen bis einschließlich 18. April 2020 entfallen. Hiervon betroffen sind auch sämtliche anderen außerunterrichtlichen Veranstaltungen (z.B. AGs, Konferenzen, etc.).
Das Ratsgymnasium wird eine Notbetreuung anbieten, die allerdings nur Kindern offensteht, deren Erziehungsberechtigte beide in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich

Eine Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder erheblicher Verdienstausfall) ist überdies möglich!
Die Betreuung wird in Kleinstgruppen stattfinden und namentlich erfasst werden.

Diejenigen von Ihnen, die diese Notbetreuung in Anspruch nehmen können, müssen das hier abrufbare Formular ausfüllen und per Mail ans Sekretariat schicken (sekretariat@ratsgymnasium-os.de).

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen, die von den Behörden so verordnet sind und uns keine Spielräume lassen.
Ich wünsche uns allen, dass es durch die ergriffenen Maßnahmen und ein besonnenes und vernünftiges Verhalten aller Menschen gelingen möge, diese Krise so bald als möglich zu meistern.
Für individuelle Beratung und Fragen wird die Schule zu den auch bisher üblichen Zeiten erreichbar sein. Die Informationen auf der Homepage werden laufend aktualisiert.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien von Herzen alles Gute und Gesundheit!

Mit herzlichen Grüßen

Sebastian Bröcker, Schulleiter

Posted in Schulbrief.