Schulbrief Nr. 34 / 04. Mai 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen! 

 Ich freue mich unglaublich, Ihnen und euch mitteilen zu können, dass wir am Montag den Präsenzunterricht wiederaufnehmen können. Wie dem heute bereits verschickten Ministerbrief zu entnehmen ist, werden alle Schulen bei einer Inzidenz von unter 165 in das Szenario B wechseln. Da die Inzidenz in Osnabrück weit darunter liegt (heute: 113,2) und momentan nicht zu steigen scheint, bin ich sehr optimistisch, dass wir in absehbarer Zeit nicht wieder ins Szenario C zurückfallen. Unabhängig vom Inzidenzwert wird der Jahrgang 12 zukünftig als Abschlussklasse Präsenzunterricht haben (ebenfalls im Wechselunterricht). 

Fahrplan im Szenario B 

Am Montag, den 10. Mai starten alle Schülerinnen und Schüler der A-Gruppe, die B-Gruppe kommt am Dienstag, den 11. Mai zum ersten Mal zur Schule. Wegen des Feiertags Christi Himmelfahrt wird die kommende Woche dennoch verkürzt sein. In der darauffolgenden Woche finden am Ratsgymnasium die mündlichen Abiturprüfungen statt. Auch wenn wir so viele Prüfungen wie möglich auf den Nachmittag legen, wird es doch unumgänglich sein, dass (wie in den vergangenen Jahren auch) der Unterricht am Mittwoch, den 19. Mai für alle Jahrgänge entfallen wird. Für diesen Tag werden die Schülerinnen und Schüler Aufgaben bekommen. 

Im Szenario B wird es kein Ganztagsangebot und kein Mittagessen geben. 

Weitere wichtige Hinweise und Details (z. B. zur Pausenregelung und zu den Aufgaben) finden Sie in den angehängten Hinweisen für das Szenario B. 

Hier können Sie das Stundenraster für das zweite Halbjahr einsehen.

Schnelltests 

Alle Schülerinnen und Schüler haben bereits zwei Schnelltests erhalten. Diese werden von der A-Gruppe am Montag und Mittwoch, von der B-Gruppe am Dienstag VOR dem Besuch der Schule durchgeführt. Bitte denken Sie, liebe Eltern, an die Unterschrift auf dem ebenfalls ausgeteilten Rückmeldebogen. Im Fall eines positiven Testergebnisses informieren Sie bitte umgehend die Schule. 

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-11 erhalten von den Klassenlehrkräften rechtzeitig neue Testkits für die kommenden Wochen. Der Jahrgang 12 erhält seine Testkits in der Bibliothek bei Frau Hengelbrock. Alle Schülerinnen und Schüler dieses Jahrgangs müssen dies an einem der Präsenztage selbstständig erledigen. 

Bekanntgabe des Leistungsstandes 

Bis zum 17.5. bekommen alle Schülerinnen und Schüler für alle Fächer eine Zwischennote mitgeteilt. Dies geschieht zum ersten Mal, ohne dass wir seit vielen Monaten ein einziges Mal Präsenzunterricht hatten. Das ist für alle Neuland und es wird nicht einfach sein, hier den richtigen Weg zu finden. Auch wenn die Noten in einigen Fällen nicht das widerspiegeln, was die Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht hätten leisten können, so bin ich dennoch sicher, dass es den Kolleginnen und Kollegen gelingen wird, den besonderen Umständen dieses Schuljahres Rechnung zu tragen. 

Freiwillige Ersatzleistung 

Um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, Ihre Leistungen zu verbessern, ist es vorgesehen, dass eine freiwillige Ersatzleistung beantragt werden kann. Hierfür gelten folgende Regelungen: 

  • Die Ersatzleistung besteht aus einer 15minütigen mündlichen Prüfung (Kolloquium), die an einem von der Schule noch festzusetzenden Termin (Mitte/Ende Juni) nachmittags stattfinden wird. 
  • Thema und Ablauf der mündlichen Prüfung legt die Lehrkraft fest. 
  • Ein schriftlicher Antrag muss nach der Bekanntgabe der Zwischennote bis zum 28.05.2021an die Fachlehrkraft gestellt werden. 
  • Vor dem Antrag muss ein persönliche Beratungsgespräch mit dem Fachlehrer stattfinden. 

In großer Vorfreude auf die kommende Woche wünsche ich allen Gesundheit und eine schöne Woche! 

Sebastian Bröcker, Schulleiter 

Veröffentlicht in Schulbrief.