Schul­brief Nr. 3 / De­zem­ber 2019

 Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be El­tern, lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen! 

Kurz vor den Weih­nachts­fe­ri­en möch­te ich mich ein letz­tes Mal in die­sem Ka­len­der­jahr an Sie wen­den. Mit ei­nem wun­der­schö­nen Weih­nachts­baum, den be­währ­ten Früh­schich­ten im Ad­vent, der tra­di­tio­nel­len Ad­vents­ak­ti­on, bei der Ku­chen, Kek­se und Waf­feln ver­kauft wer­den (die­ses Jahr zu­guns­ten der Krebs­be­ra­tungs­stel­le) und dem am Don­ners­tag, den 19.12., statt­fin­den­den Weih­nachts­kon­zert in der Ma­ri­en­kir­che sor­gen wir am Rats­gym­na­si­um für vie­le Ge­le­gen­hei­ten, bei der Geist der Weih­nacht ge­gen­wär­tig und spür­bar wird. Am 20.12. wer­den die Schü­le­rin­nen und Schü­ler dann die Mög­lich­keit ha­ben, mit ei­nem be­sinn­li­chen Got­tes­dienst in die Fe­ri­en ver­ab­schie­det zu wer­den. Nach fol­gen­dem Plan wird der letz­te Schul­tag ab­lau­fen: 

Jahr­gang 5/6 – 1.-3. Stun­de: Un­ter­richt nach Plan, 4. Stun­de: Got­tes­dienst in der Ka­tha­ri­nen­kir­che Jahr­gang 7/8 – 1.Stunde: An­dacht in der Au­la, 2.-4. Stun­de: Un­ter­richt nach Plan Jahr­gang 9-12 – 1.-2. Stun­de: Un­ter­richt nach Plan, 3. Stun­de: Weih­nachts­got­tes­dienst in der Ka­tha­ri­nen­kir­che 

Ich wün­sche Ih­nen und euch ein ge­seg­ne­tes Weih­nachts­fest, er­hol­sa­me Fe­ri­en und ei­nen gu­ten Start in das neue Jahr 2020! 

Ver­än­de­run­gen im Kol­le­gi­um 

Zum Halb­jah­res­wech­sel wer­den fünf Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen (Frau Beck­mann-Ma­cke, Frau Rott, Herr Ah­rens, Herr Hil­ker und Herr Miel­ke) in den Ru­he­stand ver­ab­schie­det, au­ßer­dem wird Herr Ra­he ei­ne Be­för­de­rungs­stel­le an der Ur­su­la­schu­le an­tre­ten. Frau Thei­ling kommt aus dem Aus­lands­schul­dienst aus Chi­le zu­rück an un­se­re Schu­le, Frau Ei­sen­hau­er kehrt aus der El­tern­zeit zu­rück. Frau Be­th­ge-Bonk, Frau Haar­mann und Frau Krull ha­ben ihr zwei­tes Staats­examen bei uns er­folg­reich be­stan­den und wer­den ihr Re­fe­ren­da­ri­at am 31.1.2020 be­en­den. Wir er­war­ten, vom Stu­di­en­se­mi­nar drei neue Re­fe­ren­da­re zu­ge­wie­sen zu be­kom­men. 

Lei­der muss das Rats­gym­na­si­um er­neut et­li­che Stun­den an an­de­re Schul­for­men, ins­be­son­de­re an die Haupt­schu­len in Os­na­brück, ab­ord­nen. 

Da­her wird es sich nicht ver­mei­den las­sen, dass es zu­sam­men mit dem neu­en Stun­den­plan zu er­heb­li­chen Än­de­run­gen in der Un­ter­richts­ver­tei­lung kommt. Die Schul­lei­tung ist selbst­ver­ständ­lich be­müht, die Kon­ti­nui­tät so weit wie mög­lich zu wah­ren, in et­li­chen Lern­grup­pen wer­den Wech­sel aber nicht zu ver­hin­dern sein. 

Un­ter­richts­be­frei­ung und Fehl­zei­ten 

Da sich vor den Weih­nachts­fe­ri­en die An­trä­ge auf Be­frei­ung vom Un­ter­richt deut­lich er­höht ha­ben, möch­te ich auf Fol­gen­des hin­wei­sen: Das Nie­der­säch­si­sche Schul­ge­setz sieht ei­ne Be­frei­ung un­mit­tel­bar vor und nach Fe­ri­en nur in spe­zi­el­len Aus­nah­me­fäl­len vor. Ei­ne Ver­län­ge­rung der Fe­ri­en oder der Er­werb güns­ti­ge­rer Flug­ti­ckets ge­hö­ren nicht zu die­sen Aus­nah­men. 

Aus die­sem Grund ha­be ich in Ab­spra­che mit dem Schul­vor­stand be­schlos­sen, dass an ent­spre­chen­de Be­frei­ungs­an­trä­ge sehr stren­ge Maß­stä­be an­legt wer­den und al­le Fehl­zei­ten, die di­rekt an Fe­ri­en gren­zen, künf­tig nur noch durch ein ärzt­li­ches At­test ent­schul­digt wer­den kön­nen. 

Ich bit­te Sie da­her herz­lich, sich im In­ter­es­se der Schul­ge­mein­schaft an die­se Re­geln zu hal­ten. 

Bi­blio­thek 

Nach­dem im ver­gan­ge­nen Jahr durch den Spon­so­ren­lauf enor­me fi­nan­zi­el­le Mit­tel für den Um­bau der Bi­blio­thek ge­sam­melt wer­den konn­ten, kann ich Ih­nen nun vol­ler Freu­de mit­tei­len, dass die Um­bau­ar­bei­ten un­mit­tel­bar be­vor­ste­hen. In Ab­spra­che mit der Stadt wer­den wir un­se­re et­was in die Jah­re ge­kom­me­ne Bi­blio­thek so ge­stal­ten, dass sie ei­nen hel­le­ren und mo­der­ne­ren Cha­rak­ter er­hält. In wahr­schein­lich drei Bau­ab­schnit­ten soll dies be­werk­stel­ligt wer­den: Zu­nächst sol­len De­cke und Wän­de neu ge­stri­chen wer­den, au­ßer­dem wird die Be­leuch­tung mo­der­ni­siert. Spä­ter wer­den die Bo­den­be­lä­ge er­setzt und in ei­nem letz­ten Schritt die Re­ga­le und das üb­ri­ge Mo­bi­li­ar er­neu­ert. An die­ser Stel­le sei noch ein­mal al­len Läu­fern und Spen­dern herz­lich ge­dankt, oh­ne de­ren En­ga­ge­ment die­se Maß­nah­men nicht mög­lich wä­ren. 

Un­ter­stüt­zung durch För­der­ver­ein und Ehe­ma­li­gen­ver­ein 

Ehe­ma­li­gen­ver­ein und För­der­ver­ein un­ter­stüt­zen uns re­gel­mä­ßig bei An­schaf­fun­gen, die un­se­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern zu­gu­te­kom­men. Da­her möch­te ich mich im Na­men der ge­sam­ten Schul­ge­mein­schaft da­für be­dan­ken, dass sie in die­sem Jahr u.a. die äu­ßerst auf­wän­di­ge und kost­spie­li­ge Re­no­vie­rung un­se­res Flü­gels, der im Mu­sik­un­ter­richt und vie­len mu­si­ka­li­schen Events un­schätz­ba­re Diens­te leis­tet, fi­nan­zie­ren. 

In die­sem Zu­sam­men­hang möch­te ich Sie, lie­be El­tern, er­mun­tern, dem För­der­ver­ein bei­zu­tre­ten, so­fern Sie es nicht schon sind. Und auch die Schü­le­rin­nen und Schü­ler möch­te ich da­zu ani­mie­ren, sich nach dem Ab­itur dem Ehe­ma­li­gen­ver­ein an­zu­schlie­ßen. 

Fahr­rad­dieb­stäh­le 

Lei­der ist es in den ver­gan­ge­nen Wo­chen zu ei­nem ekla­tan­ten An­stieg der Fahr­rad­dieb­stäh­le di­rekt vor un­se­rer Schu­le ge­kom­men. Ob­wohl wir uns dar­um be­mü­hen, hier Ab­hil­fe zu schaf­fen, er­weist sich dies als schwie­rig: Das In­stal­lie­ren ei­ner Vi­deo­über­wa­chung ist uns lei­der nicht ge­stat­tet. Da­her kann ich Ih­nen le­dig­lich ra­ten, Ih­re Kin­der mit al­ten „Draht­eseln“ (ei­ner für Die­be un­at­trak­ti­ve­ren Beu­te) zur Schu­le fah­ren zu las­sen oder in qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Schlös­ser zu in­ves­tie­ren. Selbst­ver­ständ­lich wer­den wir hier wei­ter­hin nach ei­ner Lö­sung su­chen. 

Ter­min­plan 

Im Fol­gen­den die wich­tigs­ten Ter­mi­ne in Kür­ze (aus­führ­li­che Lis­te auf der Home­page):                                  

Da­tumEr­eig­nis
23.12.2019-06.01.2020 Weih­nachts­fe­ri­en 
09.01.2020  Päd­ago­gi­sche Kon­fe­ren­zen (Jg. 6-11)
13.-24.01.2020Be­triebs­prak­ti­kum (Jg. 11)
21.01.2020Zeug­nis­kon­fe­ren­zen Jg. 11
22.01.2020 Zeug­nis­kon­fe­ren­zen Jg. 5-7
23.01.2020Zeug­nis­kon­fe­ren­zen Jg. 8-10
27.01.2020 All­ge­mei­ne Dienst­be­spre­chung
31.01.2020Zeug­nis­aus­ga­be
03./04.02.2020 Win­ter­fe­ri­en
12.02.2020El­tern­sprech­tag auf Ein­la­dung
14.02.2020Schnup­per­un­ter­richt für die neu­en 5. Klas­sen
22.02.2020Rats-Er­go­wett­kampf
28./29.02.2020Le­se­rat­ten­nacht der SV 

Mit herz­li­chen Grü­ßen

Se­bas­ti­an Brö­cker, Schul­lei­ter

1280 1042 Ratsgymnasium Osnabrück
Teilen

    Ihre Nachricht