(Mit)Fieberndes Publikum und coole Vorleser

Wer am Freitag, den 5. 12.2014 zu Beginn der 5. Stunde in die Aula des Ratsgymnasiums kam, dachte zunächst wohl, er sei in einer Fankurve des VFL gelandet.

Dort fand in der fünften und sechsten Stunde der diesjährige Schulentscheid zum Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt und die Mitschülerinnen und Mitschüler der diesjährigen Klassensieger Finn Paulmann (6a), Jannik Sommerfeld (6c), Paul Bodensieck (6d) und Luisa Schröder (6e) waren mit Fangesängen und Transparenten bestens vorbereitet. Während des Vorlesens zeigten sie jedoch, dass sie ihre Favoriten auch durch konzentriertes Zuhören gut unterstützen konnten. Die Schüler lasen hierbei zunächst einen Auszug ihrer selbst gewählten Bücher (Die Kurzhosengang, Der 7. Sonntag im August, PrinzenLeben und Die Schule der magischen Tiere) und bekamen im Anschluss einen fremden Text ( Die Nacht, in der ich super cool wurde), aus dem sie ebenfalls ca. 3 Minuten vorlasen. Wie in jedem Jahr gab es spannende Buchpreise zu gewinnen, die der Ehemaligenverein vertreten durch seinen Vorsitzenden Herrn Dierks, gestiftet hatte.

Daraufhin zog sich die Jury, bestehend aus Frau Schulhof, einer Buchhändlerin, Frau Machtan, einer ehemaligen Kollegin, Herrn Ranke, dem ehemaligen Schulleiter, Frau Schilling, der Vertreterin für die Eltern, Emma Rehsing, der Vorjahressiegerin und Frau Johannsmeier zur Beratung zurück.

 

In der Zwischenzeit füllte das Publikum Zettel eines Preisausschreibens mit Fragen zum Inhalt des vorgelesenen Fremdtextes aus und hörte sich das Lied zum Buch an, um die Zeit der langen Beratung der Jury zu überbrücken. (Inzwischen steht das Ergebnis fest: Der Publikumspreis, das Buch Die Nacht, in der ich super cool wurde, ging an Lukas Milde aus der 6a.)

Sieger des Schulentscheids des diesjährigen Vorlesewettberwerbs ist Paul Bodensieck aus der 6d. Er wird das Ratsgymnasium im Februar beim Stadtentscheid im Haus der Jugend vertreten. Wir gratulieren herzlich und sagen schon mal TOI TOI TOI!

Posted in Allgemein.