Be­ra­tungs­kon­zept

Im Schul­all­tag ist ei­ne qua­li­ta­ti­ve Be­ra­tung und Un­ter­stüt­zung von Schü­le­rin­nen und Schü­lern und El­tern bei auf­tre­ten­den Pro­ble­men und Sor­gen eben­so not­wen­dig wie ei­ne prä­ven­ti­ve Ar­beit. Wir bie­ten als Be­ra­tungs­leh­rer an: Ein­zel­fall­be­ra­tung bei in­di­vi­du­el­len Lern- und Leis­tungs­pro­ble­men so­wie bei Ver­hal­tens­auf­fäl­lig­kei­ten; Be­ra­tung von Schul­klas­sen bei in­ter­nen Pro­ble­men und Mob­bing­fäl­len; Kri­sen­in­ter­ven­ti­on bei Un­glücks­fäl­len, Sui­zi­d­an­dro­hun­gen o.Ä.; Auf­bau und Ak­tua­li­sie­rung des Prä­ven­ti­ons­kon­zep­tes; Her­stel­lung von Ver­bin­dun­gen zur Ju­gend­hil­fe / Ju­gend­amt, The­ra­peu­ten und Be­ra­tungs­ein­rich­tun­gen. Die Ar­beit un­ter­liegt der ab­so­lu­ten Ver­trau­lich­keit und ist von al­len Sei­ten frei­wil­lig. Ei­ne Zu­sam­men­ar­beit mit den Klas­sen­leh­re­rin­nen und Klas­sen­leh­rern mit den schul­in­ter­nen an­de­ren Be­ra­tungs­grup­pen (Mediation/ Be­gab­ten­för­de­rung) und au­ßer­schu­li­schen In­sti­tu­tio­nen ist uns aus­ge­spro­chen wich­tig.

An­sprech­part­ne­rin: Zi­ta Kan­tus, Jörg Berg­mann

1920 1920 Ratsgymnasium Osnabrück
Teilen

    Ihre Nachricht